Zwangsarbeiter in Altona

Wann? 27.01.2012 18:00 Uhr

Wo? Rathaus Altona, Platz der Republik 1, 22765 Hamburg DE
Louis Deslandes war einer der Zwangsarbeiter, der im Lager in der Norderstraße, der heutigen Virchowstraße, untergebracht war. (Foto: pr)
Hamburg: Rathaus Altona |

Gedenkveranstaltung am 27. Januar

Eine Arbeitsgruppe im Altonaer Rathaus beschäftigt sich mit dem Schicksal von Zwangsarbeitern, die in Altona-Altstadt in einem Lager untergebracht waren. Am Freitag, 27. Januar, soll im Kollegiensaal an die Zwangsarbeiter erinnert und am Beispiel von einem von ihnen – dem Franzosen Louis Deslands - ihr Schicksal geschildert werden. Die Veranstaltung ist öffentlich; der Eintritt ist frei.
In der heutigen Virchowstraße – damals Norderstraße – befand sich ein Zwangsarbeiterlager, das 590 Personen aufnehmen konnte. Viele der hierher Verschleppten wurden weiter nach Auschwitz-Buna-Werke verlegt, weitere auf andere Lager oder Arbeitsstätten in Hamburg und Altona verteilt.
Zu diesen Zwangsarbeitern gehörte auch der Franzose Louis Deslandes. Im Juli 1943 kamen viele seiner Kameraden und Freunde beim Feuersturm ums Leben. Die Veranstaltung am 27. Januar ist ihrem Andenken gewidmet; gleichzeitig soll sie Auftakt sein für weitere Forschungen zum Lager Norderstraße.
Zwangsarbeiter in Altona: Louis Deslandes und seine
Leidensgefährten im Lager Norderstraße.
Freitag, 27. Januar, 18 Uhr, Kollegiensaaal Rathaus Altona, Platz der Republik 1
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.