Wie können wir ohne fossile Energieträger leben?

Wann? 08.11.2011 18:30 Uhr

Wo? Christuskirche Altona, 22765 Hamburg DE
Permakultur-Blume (Foto: Lars Schmidt, Böckstraße 39, 10967 Berlin)
Hamburg: Christuskirche Altona | … und dabei an Lebensqualität gewinnen. Wir wollen den Klimakiller in Moorburg verhindern und suchen Antworten auf diese Frage. Wir stehen vor enormen globalen Herausforderungen und wollen diese gemeinsam angehen.
Weltweit entstehen bei der Auseinandersetzung mit der Frage von Peak Oil, aber auch mit dem Wunsch nach mehr Lebenszufriedenheit urbane Gartenprojekte. Auch im Suttnerpark haben wir damit angefangen. Andere Hamburger Projekte sind da bereits viel weiter als wir, so z.B. das Gartendeck in St. Pauli, die Keimzelle im Karoviertel und der GardenClub in Altona-Nord. Im kommenden Jahr wollen wir richtig loslegen.
Dazu haben wir Edouard van Diem vom Permakultur Institut e.V. eingeladen. Er wird einen Vortrag über Permakultur halten.
Bisher arbeiten KlimaaktivistInnen, die sich der Verhinderung von zerstörerischen Projekten widmen und Menschen, die nach Alternativen suchen meist getrennt voneinander. Sie sind an unterschiedlichen Orten tätig und aus Zeitmangel kommen sie nicht zusammen. Der Suttnerpark bietet die Möglichkeit beides miteinander zu verbinden und so viel effizienter zu sein. Wir können hier unsere Kräfte bündeln und potenzieren. Dieser Ort bietet ein enormes Potential, das wir brauchen, um selbstbestimmt und aktiv Fülle zu gestalten, statt Mangel zu verwalten. Hier (er-)finden wir Wege zu unserem Ziel.
Konkret können wir den Winter dazu nutzen, uns das nötige Wissen für urbane Landwirtschaft anzueignen.
Wir wollen diese Veranstaltung nutzen, den Zusammenschluss von AnwohnerInnen um den Suttnerpark zu erweitern zu einem "Freundeskreis Suttnerpark". Sie ist damit zugleich die Gründungsveranstaltung für ein breites Netz von Menschen, denen städtisches Grün als Ort zur Erholung, des sozialen Lebens und selbstbestimmter Produktion am Herzen liegen.

Die Veranstaltung wird von mehreren Gruppen getragen:
AnwohnerInnen des Suttnerparks, Initiative Moorburgtrasse stoppen, Permakultur Institut, Transition Town Hamburg,
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.