Waffenexporte und Grenzaufrüstung

Wann? 08.11.2016 19:30 Uhr

Wo? W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg DE
Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | In 2015 hat die Bundesregierung Rüstungsexporte in Höhe von insgesamt 12,8 Mrd € genehmigt. Nahezu doppelt so viel wie 2014 und Höchststand seit 1999. Jan van Aken informiert über deutsche Rüstungsexporte, das Geschäftsfeld Grenzaufrüstung sowie über den Zusammenhang zwischen Waffenlieferungen und Handels- und militärischen Abkommen mit Herkunfts- und Zufluchtsstaaten von Geflüchteten.

Die Veranstaltung ist Teil der vom Flüchtlingsrat Hamburg, der Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg und Minerva Consulting & Research (www.rose-folson.de) organisierte Themenreihe: Die Verstrickungen Europas in Flucht und Migration.

Diskussion mit Jan van Aken (MdB, Außenpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag).

Eintritt frei
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.