Von der Geschichte lernen? - Postkoloniale Perspektiven auf Migrationspolitik

Wann? 25.11.2016 10:00 Uhr

Wo? W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg DE
Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Oft wird heute beim Umgang mit Geflüchteten Bezug auf die Gastarbeiterepoche in den 50/60er Jahren in der Bundesrepublik genommen – allerdings „sollen die Fehler von damals nicht wiederholt" werden, wie Angela Merkel betont. Der Workshop wird den Umgang mit den „Gästen“ von damals sowie die damals wie heute sichtbaren neokolonialen Strukturen beleuchten. Zudem wollen wir die bisherigen Entwicklungen im Umgang mit Geflüchteten kritisch betrachten und nach möglichen bzw. notwendigen Alternativen fragen.

Anmeldung bis zum 18.11. unter info@w3-hamburg.de

Preis: 15,- (Ermäßigung auf Anfrage möglich)
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.