Streetart im Knick

matratzencharme

Atelier Knick zeigt am 23.2. Fotos von Alfred Sietas.

November 2013: Regine Eberhardt, Dieter Leißing und Alfred Sietas wagen den Einstieg in die Kunst und gründen eine Ateliergemeinschaft. Holzschnitt, Malerei und Fotografie statt Management und Pädagogik. Jetzt startet der Galeriebetrieb mit einer ersten Ausstellung von Streetart - Fotos. Es gibt frische Bilder aus der Wirklichkeit und alte Highlights der "Second Street" zu entdecken. Die Fotos sind überwiegend in den letzten Monaten auf den Straßen innerhalb und außerhalb der Hansestadt entstanden und zeigen eine kleine Auswahl aus der riesigen Palette aktueller Streetart. Diese verlässt zunehmend den Raum der Straße und etabliert sich als anerkannter Bereich des Kunstbetriebes. Längst sind bekannte Streetart - Künstler als Auftragnehmer der Werbung aktiv, sie gestalten Wände und Hallen großer Unternehmen und ihre Kunst wandert als Urban Art in die Ausstellungsräume von Galerien und Museen. Ob diese "Umarmung" dem ursprünglich rebellischen Charakter der Streetart gut tut, sei dahingestellt. Das Spektrum der Gegenwartskunst aber wird auf jeden Fall bereichert.

Ausstellungseröffnung am Sonntag, 23. Februar um 12.00 Uhr
Ausstellung vom 23.2. – 3.3.2014, Mo 18-20 Uhr, Do. 15-20 Uhr, Sa 12-17 Uhr, So 14-17.00 Uhr und nach Absprache
Atelier Knick, Am Rathenaupark 15, 22763 Hamburg, atelier-knick.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.