STEPHAN SIEVEKING – Jazz Piano

Wann? 21.10.2016 20:00 Uhr

Wo? Alte Druckerei Ottensen, Bahrenfelder Straße 73D, 22765 Hamburg DE
Hamburg: Alte Druckerei Ottensen |

Bei der Altonale war er zum ersten Mal bei uns und ist gleich den ganzen Tag geblieben: Er ist Musical-Dirigent und Jazz-Pianist – einige werden ihn von den Musicals der STAGE kennen. Jetzt spielt er einen ganzen Abend Standards und Musical-Melodien und moderiert sein eigenes Spiel.

Ottensen. Stephan Sieveking, geboren 1974 in Hamburg, macht Musik, die Geschichten erzählt.

Dabei wollte er sich nie zwischen den verschiedenen musikalischen Stilrichtungen entscheiden müssen. Sein Ehrgeiz in sämtlichen Stilen Improvisieren zu können trieb ihn zuerst in ein überwiegend autodidaktisches Studium und dann direkt zum Musiktheater. Dort ist er seit seinem fünfzehnten Lebensjahr und seit mehr als 40 Produktionen professionell tätig. Als Pianist und Keyboarder begann er am Hamburger St.Pauli Theater (Sweet Charity, Kiss Me Kate, Little Shop Of Horrors u.A.) Schnell fasste er auch an den großen Musical Produktionen, wie Cats oder Buddy – Die Buddy Holly Story, Fuß.

Nach ersten kleineren Projekten übernahm er 1999 die musikalische Leitung der deutschen Erstaufführung des Musicals RENT. Seither ist er als Piano/Conductor in der deutschen Musicalszene etabliert und es folgten auf verschiedenen Positionen „Der König der Löwen“, „Elton Johns AIDA“, Into The Woods oder Once On This Island. Als musikalischer Direktor der Neuen Flora Hamburg und des Theater des Westens Berlin leitete er die Stücke „Dirty Dancing“, Tarzan und Der Schuh des Manitu. Neben seiner pianistischen Karriere war Stephan von Anfang an als Arrangeure und Komponist tätig. Er schrieb Vocal- und Band-Arrangements für die „Stage School Of Music Dance & Drama, sowie für’s „Musical Project“. Für „The English Theater“ schrieb er mehrere Bühnenmusiken. Neben verschiedenen Liederabenden, wie zB „Es lebe der Zentralfriedhof“ mit Marko Formanek, entwickelt er gemeinsam mit der Sinologin Isabel Wendt das Performance Projekt „Acousticgraphy – Die Klänge der chinesischen Schrift“. Als Mitbegründer spielt er weiterhin in der Band „Buddy Holly Reloaded“, sowie als Aushilfe in der Roger Cicero Big Band.

Der Eintritt ist frei!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.