„Rücksichtsloser Personalabbau“

Wirft der Postbank „rücksichtslose Personalpolitik“ vor: Gewerkschaftssekretärin Alexandra Luerssen. Foto: pr
Hamburg: Post |

Gewerkschaft ver.di kritisiert Postschließung in Ottensen ebenso wie Anwohner

Von Christopher von Savigny. Im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Aus für die Postbank-Filiale im Piependreiherweg zum Jahresende (das Elbe Wochenblatt berichtete) übt auch die Gewerkschaft ver.di scharfe Kritik. „Wir begrüßen die Filialschließungen des Postbankfilialvertriebes nicht und fordern selbstverständlich den Erhalt eines umfassenden Filialnetzes“, sagt Gewerkschaftssekretärin Alexandra Luerssen. „Der tägliche Kundenandrang und die langen Schlangen sind ein klares Signal, dass Postbankfilialen im Stadtgebiet unerlässlich sind.“
Laut Postbank, die vor zehn Jahren rund die Hälfte aller Filialen der Deutschen Post AG in Hamburg übernommen hatte, sind für die Schließung „wirtschaftliche Gründe“ verantwortlich.

„Zu dünne Personaldecke für den Andrang“

Ver.di spricht allerdings von einer verfehlten Personalpolitik: „Die Postbank führt im Filialvertrieb Personalabbau ohne Rücksicht auf Kunden und Beschäftigte durch“, kritisiert Luerssen. Nicht nur die Schließung im Piependreiherweg sei eine Folge daraus. „Denn der Postbank-Filialvertrieb muss aufgrund von fehlendem Personal täglich mehrere Filialen im Stadtgebiet stunden- oder gar tageweise schließen.“ Täglich seien Geschäftsstellen des Unternehmens in Hamburg betroffen. Auch die Kunden der Filiale Piependreiherweg standen in letzter Zeit mehrfach vor verschlossenen Türen – eine Erklärung dafür gab es nicht.
Parallel dazu nimmt laut ver.di die Belastung in den anderen Filialen zu. „Die Kollegen müssen den Arbeitsandrang mit zu dünner Personaldecke bewältigen und bekommen zusätzlich den Ärger von unzufriedenen Kunden ab. So eine Arbeit macht langfristig krank und verschärft die Situation“, so Luerssen.
Als Ersatz für die Ottenser Zweigstelle soll am 2. Januar eine Partnerfiliale in der Bahrenfelder Straße 233 – schräg gegenüber von der Fabrik – eröffnen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.