Rotierender Nachbarschaftstreff "Aktive Nachbarschaft" in Altona-Altstadt

Hamburg: Nachbarschaftstreff altoba | Mit gutem Teamwork lässt sich so gut wie jedes Problem lösen. Warum soll dieses Prinzip nicht auch für die eigene Nachbarschaft gelten? Beim neu gegründeten rotierenden Nachbarschaftstreff „Aktive Nachbarschaft“ – veranstaltet vom Stadtteilkulturzentrum HausDrei e.V., der Freiwilligenagentur altonavi sowie den Bauvereinen BVE und altoba - können Sie Ihre NachbarInnen auf eine ganz neue Weise kennenlernen.

Bei den monatlichen Veranstaltungen steht der Austausch im Vordergrund, dazu gibt es für jeden Abend einen Gast, der sich einem besonderen Oberthema widmet. Der rotierende Nachbarschaftstreff soll auch ein Raum sein, in dem sich erfolgreich etablierte Nachbarschaftsprojekte vorstellen (im besten Fall an ihrem eigenen Wirkungsort) und Anregungen zum Mitmachen und Selbermachen geben.

Im Juni ist die fux eG aus der direkten Nachbarschaft in Altona-Altstadt zu Gast. Die fux eG ist eine Genossenschaft von ca. 150 Leuten mit unterschiedlichen Schwerpunkten, die derzeit die ehemalige Viktoria-Kaserne in Altona-Altstadt in einen gemeinschaftlich betriebenen Produktionsort für Kunst, Kultur und Gestaltung, Gewerbe und Bildung, kleine Firmen sowie soziale Organisationen umwandelt. Das Treffen findet statt am 30. Juni 2016 von 17-19 Uhr im Nachbarschaftstreff altoba, Schnellstraße 34.

Auch Menschen, die in ihrer Mobilität auf Unterstützung angewiesen sind, können sich vorher bei den Veranstaltern melden und an den Treffen teilhaben.

Kontakt: Yvonne Espelage, Tel. 38 61 41 09, nachbarn@haus-drei.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.