Peter Weißbach liest eigene Gedichte: sinnlos, aber mit Niveau

Wann? 29.03.2015 18:00 Uhr

Wo? Alte Druckerei Ottensen, Bahrenfelder Straße 73D, 22765 Hamburg DE
Hamburg: Alte Druckerei Ottensen |

Am Sonntag, dem 29. März um 18 Uhr ist Peter Weißbach in der Alten Druckerei Ottensen zu Gast. Präsentiert werden "Gedichte & Wein".

Mit 60 Jahren entdeckte der Hamburger Peter Weißbach seine wahre Bestimmung als „Poeter“. Inspiration für seine ersten Texte waren Fotos von Tieren als Graffiti. Daraus entstand der Gedichtband “Vom Kreuchen & Fleuchen” mit Versen und Fotos. Nachdem anfangs nur diesen Tieren etwas angedichtet wurde, begann ein wahrer Rausch, bei dem eine Vielzahl pointenreicher, humorvoller Gedichte mit besonderem Sprachwitz entstand.
Der Werdegang von Peter Weißbach bietet einen wahren Fundus an Erfahrungen, die heute in seinen Gedichten und Wortspielen Verwendung finden. Nach einer Ausbildung zum Schaufenstergestalter und einem fünfjährigen Studium der Psychologie fand er sich als Inhaber eines kleinen Schuhgeschäfts wieder – und blieb es für über 25 Jahre. Es folgten Kunstunterricht und Meisterkurse und schließlich die erste Buchveröffentlichung.

In seinem Bühnenprogramm kommen Gedichte zu vielerlei Themen zum Vortrag und verbinden sich zu einem äußerst kurzweiligen Abend. Ergänzt wird das Programm durch die Vorstellung von vier Weinen, die Ulf Oehlschlägel einschenken wird. Zu den Themen der Gedichte passend hat der Sommelier vier Weiß- und Rotweine ausgesucht, die er den Gästen des Gedichtabends vorstellen wird.

Der Eintritt beträgt 20,- Euro, vier Gläser Wein (á 0,1 l ) sind im Eintrittspreis bereits enthalten. Kartenreservierung unter www.alte-druckerei-ottensen.de oder an der Abendkasse.

Hintergrund Alte Druckerei Ottensen - Souterrain:
Der Musikpsychologe Prof. Dr. Herbert Bruhn gestaltet in der Alten Druckerei Ottensen ein regelmäßiges Musikprogramm. Seit seiner Pensionierung 2013 bringt er Musikliebhaber und Künstler im charmanten Ambiente des Souterrains zusammen.
Nicht nur die ausgewählten Künstler zeichnen diese Veranstaltungen aus; auch die familiäre Atmosphäre im Souterrain bewegt viele Gäste zu wiederkehrenden Besuchen. So entstehen Abende mit musikalischen Erlebnissen und anschließenden Gesprächen - vor allem über Musik, Kultur und Demokratie.

Die Alte Druckerei Ottensen war früher Produktionsstätte der familieneigenen Geschäftsbücherfabrik und ist heute der ideale Ort für die musikalische Veranstaltungsreihe. In diesem Gebäude, in dem Herbert Bruhn 1948 geboren wurde, entstanden schon das Landesjugendorchester Hamburg und das Altonaer Puppentheater; im Dachgeschoss hatte der bekannte Regisseur Hark Bohm sein erstes Büro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.