Neue Schneisen in die Welt des Begreifens schlagen

Hamburg: Parteibüro DIE LINKE Altona | „Neue Schneisen in die Welt des Begreifens schlagen, um uns selbst zu begreifen“ so sagte es Frigga Haug bei der Feministischen Herbstakademie im Oktober.



Auch bei uns war Frigga mehrere Male zu Gast, um uns u.a. die Methode der Erinnerungs- arbeit, die 4 in 1 Perspektive, das Denken von Rosa Luxemburg und generell neue Ansätze über das Lernen, Lehren und Begreifen nahe zu bringen. Frigga wurde im November 80 Jahre alt, wir gra- tulieren sehr herzlich und wüns
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.