Luruper Eltern wollen protestieren

Wann? 22.09.2016 17:30 Uhr

Wo? Rathaus Altona, Platz der Republik 1, 22765 Hamburg DE
Hamburg: Rathaus Altona |

Neubau der Stadtteilschule: Elternrat prangert Wortbruch der SPD Altona an

Der Streit um Wohnungsbau auf dem Gelände der Stadtteilschule Lurup flammt wieder auf. Der Elternrat fühlt sich hintergangen – die wichtigsten Fragen und Antworten.

Worum geht es?

Die Stadtteilschule Lurup bekommt einen Neubau an der Flurstraße auf dem ehemaligen Sportplatz des SV Lurup.
Ursprünglich war vorgesehen, einen Teil der Fläche mit Wohnungen zu bebauen, damit die Stadt Geld einnimmt. Luruper Eltern und Initiativen protestierten dagegen: Die Fläche in dem wachsenden Stadtteil sollte lieber komplett der Schule zugute kommen, gewissermaßen als
Reserve. Nach monatelangem Streit lenkte die SPD schließlich ein: Im Juli 2015 schmückten sich Altonas Fraktionschef Thomas Adrian und der Bürgerschaftsabgeordnete Frank Schmitt damit, dass sie alle Flächen für die Schule gerettet hätten. „Kein Wohnungsbau“, hieß es damals.

Was ist jetzt los?
Nun sind doch wieder Wohnungen geplant: Eine Teilfläche des Grundstücks soll für vier Einfamilienhäuser verkauft werden. Laut Schulbehörde und Schulbau Hamburg werde diese Fläche für den Neubau nicht benötigt.

Was kritisiert der Elternrat?
Die Elternvertreter der Luruper Stadtteilschule werfen der in Altona (und auf Landesebene) regierenden SPD Wortbruch vor. Im Hintergrund stehe offenbar der Deal, dass Schulneubauten durch Grundstücksverkäufe finanziert werden sollen – das werde nun auch in Lurup durchgezogen. Der Elternrat ruft zum Protest in der Bezirksverammlung am Donnerstag, 22. September, auf. Die Elternvertreter wollen SPD  und Grünen zeigen, „dass Politik nicht ein Monopoly-Spiel auf Kosten unserer Kinder ist, sondern dass sie die Interessen der Luruper und das Wohl unserer Kinder zu vertreten haben“, so Sven Berger vom Elternrat.

Die Elternvertreter wollen vor der Entscheidung in der Bezirksversammlung Altona protestieren. Treffen am Donnerstag, 22. September, um 17.30 im Rathaus Altona, Platz der Republik 1. Beginn der Sitzung: 18 Uhr (Kollegiensaal, 1. Stock).
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.