LAB ab Januar in der Motte

Renate Langenberg, Landesvorsitzende und Leiterin des Treffpunkts Altona (Foto re.) mit Melanie Leonhard, Senatorin für Arbeit, Soziales und Familie.
Hamburg: Motte |

Verein ist in Altona 50 Jahre alt geworden – Umzug startet Mitte Dezember

Von Miriam Kopf. Lange Aktiv Bleiben – der Verein LAB hat kürzlich sein 50-jähriges Bestehen in Altona gefeiert. Renate Langenberg, Landesvorsitzende und Leiterin des Treffpunkts Altona (Foto re.) sowie Angelika Müller, Geschäftsstellenleiterin, nahmen zahlreiche Gratulationen entgegen, unter anderem von Melanie Leonhard, Senatorin für Arbeit, Soziales und Familie. Mitte Dezember zieht der Verein LAB zur Motte, dem Verein für stadtteilbezogene Kultur- und Sozialarbeit. Dort, in der Eulenstraße 43, bietet der LAB ab Montag, 9. Januar 2017, sein Programm an.
Weitere Infos unter ❱❱ www.labhamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.