Globalisierungskino: Todesstaub

Wann? 10.12.2013 19:00 Uhr

Wo? W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg DE
Globalisierungskino
Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. |

Weite Teile des Iraks und Afghanistans gelten heute als radioaktiv verseucht. Immer mehr Babys kommen mit Missbildungen zur Welt – eine Folge des Einsatzes von Uranmunition.

Diese „Wunderwaffe der Alliierten” durchdringt einen Panzer wie ein Messer die Butter. Dabei verbrennt das radioaktive Uran zu winzigsten Nanopartikeln. Eingeatmet können sie tödliche Krebstumore verursachen. Grimme-Preisträger Frieder Wagner war mit dem Arzt und Epidemiologen Siegwart-Horst Günther mehrfach im Irak und im Kosovo unterwegs. Sein Film dokumentiert diese Kriegsverbrechen.

(Dokumentarfilm, D, 2007, 92 min / Regie: Frieder Wagner)

Veranstaltet von attac Hamburg

Ort: W3, Saal
Preis: Eintritt frei
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.