Gewerbeschule G10 feiert 100. Geburtstag

Wann? 11.11.2011 10:00 Uhr bis 11.11.2011 17:00 Uhr

Wo? Staatliche Gewerbeschule Energietechnik, Museumstraße 19, 22765 Hamburg DE
Dr. Thomas Berben (l) und sein Kollege Stephan Schmidt laden zum 100. Geburtstag der Gewerbeschule G 10 ein.
Hamburg: Staatliche Gewerbeschule Energietechnik | Mitten in Altonas „Kulturmeile“, zwischen Museum und Theater, liegt die „Staatliche Gewerbeschule Energietechnik“. Vor den beiden prominenteren Altonaer Einrichtungen tritt sie ein wenig zurück. Doch am Freitag, 11. November, spielt sie die Hauptrolle an der Museumstraße: Dann feiert sie ihren 100. Geburtstag. Von 10 bis 17 Uhr sind alle Interessierten eingeladen, den imposanten Oelsner-Bau zu besichtigen und mehr über die Inhalte zu erfahren, die dort vermittelt werden.
Altonaer Theater und die G10 sind im selben, von dem berühmten Altonaer Architekten Gustav Oelsner entworfenen Gebäude, untergebracht - ein Bau, der heute noch modern wirkt und damals, als er Ende der 1920er gebaut wurde, „wie der Abwurf eines Ufos“ gewirkt haben muss, erzählt Schulleiter Dr. Thomas Berben.
Doch während man heute glauben könnte, das Altonaer Theater sei die Nummer Eins, während die Gewerbeschule mit ihrem weit von der Museumstraße zurückliegenden Eingang die zweite Geige spielt, ist es in Wahrheit genau umgekehrt: Die Theaterbühne war ursprünglich die Aula der 1930 neu bezogenen Berufsschule. Erst 1954 zog hier das Theater ein. Auch heute noch ist die Theaterbühne gleichzeitig die Aula der Schule.
Doch der Oelsner-Bau ist erst 81 Jahre alt. Gefeiert wird jetzt das 100-jährige Bestehen der Gewerbeschule. Im Jahre 1911 beschlossen die Vertreter der elektrotechnischen Vereinigung, der Gewerbekammer und der Altonaer Schulbehörde, eigenständige Klassen für Elektrotechnik einzurichten – die Keimzelle der heutigen Staatlichen Gewerbeschule Energietechnik G10. 80 Lehrlinge wurden damals beschult.
Heute werden hier mehr als 1.500 Schüler zwischen 16 und 40 Jahren in Berufsschulklassen, Berufsfachschule und Fachoberschule sowie in der Fachschule für Technik unterrichtet, weitergebildet und für den Beruf qualifiziert.
Die Zukunft bringt große Aufgaben: Im kommenden Jahr soll die Gewerbeschule saniert werden;die G10 steht an erster Stelle von 15 beruflichen Schulen in Hamburg, die innerhalb der nächsten fünf Jahre neu gebaut oder saniert werden.
Am Freitag, 11. November, können interessierte Altonaer, Schüler und Eltern sich an der Museumstraße 19 von 10 bis 17 Uhr informieren über das Angebot der Berufsschule, der Technikerschule, der Fachoberschule und der Berufsfachschule.
Tag der offenen Tür:
Auf dem Markt der Möglichkeiten gibt es Workshops zu Bewerbungsgesprächen, Eignungstests und Bewerbungsmappen-Checks, präsentieren sich Ausbildungsbetriebe und Unternehmen sowie Organisationen und Institutionen aus Altona. Besucher können in den Werkstätten mitmachen und bekommen Impulse und Ideen für die Berufe im Bereich Elektrotechnik/Informatik. Info: www.g10.de , Tel 428 11 17 49.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.