FAIRE BIKETOUR 77 Orte – 111 Tage – 4444 Km

Hamburg: Weltladen Ottensen | Eine rund viermonatige Fahrradtour führt den Buchautor und Journalisten Frank Herrmann (»Fair einkaufen - aber wie?«, Martina Hahn/Frank Herrmann, Verlag Brandes & Apsel) noch bis Ende September 2012 durch insgesamt 77 Orte in ganz Deutschland. Unterwegs hält er Vorträge zum Thema Fairer Handel, diskutiert mit Zuhörern, gibt Anregungen. Eine Station: Hamburg, Weltladen Ottensen.

Radeln für den guten Zweck? Klar, denn mit seinen Vorträgen will Frank Herrmann »das Bewusstsein für ein faires Leben und einen fairen Umgang miteinander schärfen«.
17 Jahre hat er in Lateinamerika gelebt, war Berater von Kleinbauern und Nicht-Regierungsorganisationen. Er weiß, dass echte Fairness vieles umfasst. Langfristig geht sie über den Einkauf im Weltladen, den Einkauf von fairgehandeltem Kaffee oder Schmuck, von T-Shirts oder Bananen hinaus. Hinzu kommen Fairer Tourismus, Faire Geldanlagen und eine die nächsten Generationen berücksichtigende, nachhaltige Lebensweise. Gerechtigkeit und Ernährungssicherheit – ein Zukunftsprogramm.
Doch mit bewusstem Konsum kann hier und jetzt begonnen werden. Die Weltläden, die für Redlichkeit gegenüber Produzierenden mit ihem Namen bürgen, haben das Jute-Beutel-Image längst hinter sich gelassen. Modern und fröhlich, schick und qualitativ hochwertig tragen sie dazu bei, dass Herstellende in südlichen Ländern von dem nördlichen Konsum genauso profitieren, wie hier von den guten Waren profitiert wird.
Die Faire Biketour mit Radler Frank Herrmann ist eine Botschafter-Reise der besonderen Art – motivierend, informativ, spannend. Wie heißt es auf der Rückseite seines Buches: »Fairer Konsum boomt. Er entspricht einer Lebenseinstellung die Konsum nicht verdammt, solange mit Herz und Verstand eingekauft wird.« Shoppen ohne Beigeschmack - eine fairflixt gutes Motto für den nächsten Ottensen-Einkaufsbummel.
mehr unter www.faire-biketour.blogspot.de

Heike Schulte
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.