Ein Weihnachtslied in Prosa (A Christmas Carol) vorgetragen von Robert MacCall

Geschichtenerzähler Robert MacCall
Hamburg: Bahrenfelder Straße | „Wer oder was bist du?“ fragte Scrooge. „Ich bin der Geist der Vergangenen Weihnacht“ antwortete der Geist. Beiden Figuren Stimmen verleiht gekonnt Robert MacCall, ein begnadeter Geschichtenerzähler; er gibt dem Zuhörer das Gefühl, verschiedene Akteure vor sich zu haben.
Der seit zehn Jahren in Hamburg lebende Engländer, der hauptberuflich Englischlehrer ist, trägt zur Weihnachtszeit am liebsten die Geschichten von Charles Dickens vor und das natürlich auf Englisch. Mit Einsatz von Körpersprache und viel Liebe zum Detail erzählt Robert MacCall die bekannteste Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens: A Christmas Carol. Sie handelt von einem alten Geizhals namens Ebenezer Scrooge, der in der Nacht zu Weihnachten einen Besuch von seinem verstorbenen Teilhaber Jacob Marley erhält, der ihm drei weitere Geisterbesucher ankündigt, die ihm dann verhelfen, sein Leben zu ändern.
Wer immer noch keine Weihnachtsstimmung hat, wird sie sicher nach der Aufführung von Robert MacCall bekommen, spätestens dann, wenn er am Schluss der wundervollen Geschichte sagt:"Merry Christmas and a Happy New Year". Ein Besuch ist auch für Englisch-Lernende zu empfehlen.

Die nächste Aufführung ist:

Am Freitag, 22.Dezember um 20.00 Uhr.
Mit Robert MacCall und Sergey Protasov
im Souterrain der Alten Druckerei Ottensen.
VVK: 9 Euro, Abendkasse: Euro 10, ermäßigt 7 Euro
VVK bei: Christine Bruhn Papier + Design, 
Bahrenfelder Straße 71, 22765 Hamburg, Reservierung unter Karten@Alte-Druckerei-Ottensen.de
Ort: Souterrain, Bahrenfelder Str. 73d/Hinterhof Einlass 19.30 Uhr, Beginn: 20.00
Uhr

Mehr Informationen: www.robertmaccall.blogspot.com
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.215
Michael Borkowski aus Altona | 18.12.2012 | 11:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.