Duo RömerRok – Sweet Death

Wann? 09.11.2017 20:00 Uhr

Wo? Alte Druckerei Ottensen, Bahrenfelder Straße 73D, 22765 Hamburg DE
Hamburg: Alte Druckerei Ottensen | Ottensen.

„Sweet death – der Tod steht uns gut!“

Es fragt uns keiner,
ob es uns gefällt,
ob wir das Leben lieben oder hassen,
wir kommen ungefragt auf diese Welt
und müssen sie auch ungefragt verlassen

Mascha Kalèko (1907-1975)

„Sweet death“- der Tod steht uns gut!“ Das Duo RömerRok (Anne Römer,Sopran & Viktoria Rok, Klavier) wagt sich an ein Programm über den Tod und die Vergänglichkeit. Es wird mal schaurig, mal schön, aber auch ein Augenzwinkern darf nicht fehlen.

Das Duo RömerRok ist oft ungewöhnlich, manchmal ernst und auf jeden Fall unterhaltsam. Ihre Musik balanciert zwischen E- und U-Musik. Entsprechend ist auch die Auswahl der Komponisten: Kurt Weill, Astor Piazzolla oder Leonard Bernstein. Mit ihrem neuen Programm „Sweet death“ gestaltet das Hamburger Duo am 9. November um 20 Uhr im Weinklang in Ottensen einen musikalisch-lyrischen Abend rund um das Thema Tod. Bei fantastischen Weinen und schöner Atmosphäre entführen die Musikerinnen in die Welt der Vergänglichkeit. Mit Musik und Lyrik vom Barock bis hin zu aktuellen Werken gewähren sie einen Einblick in die Entwicklung der Thematik und ihrer gesellschaftlichen Normen. Im Oktober und November sind sie damit auf Tour und machen für die Produktion des dazugehörigen Albums eine Crowdfunding-Kampagne. Bis zum 19. November 2017 kann man die beiden auf www.startnext.com/roemerrok unterstützen. Als Dankeschön gibt es unter anderem das handsignierte „Sweet death“-Album, ein Wohnzimmerkonzert oder auch ein eigens bedrucktes Kleidungsstück.

Der Tod ist ein urmenschliches Thema. Die Zeiten ändern sich und damit auch der Umgang mit der Vergänglichkeit. Komponisten wie Henry Purcell, Samuel Barber, Gustav Mahler oder Johnny Cash haben sich mit dem Tod künstlerisch auseinandergesetzt. Ihre Lieder transportieren auf faszinierende Art ihre Sichtweise. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Tod wird oft vermieden und es gibt nur wenige abendfüllende Programme. Deswegen ist es dem Duo RömerRok wichtig, diesen Schritt zu gehen. Verschrieben haben sich die beiden Hamburger Künstlerinnen der Musik, die sich an der Schnittstelle zwischen der sogenannten Ernsten und Unterhaltungsmusik befindet. Kompositionen von Kurt Weill, Astor Piazzolla oder Leonard Bernstein faszinieren sie und balancieren geschickt zwischen den beiden Welten.

Viktoria Rok ist in Sankt Petersburg geboren und bekam schon früh Klavierunterricht. Diese Passion verfolgte sie weiter nachdem die Familie nach Hamburg zog. Viktoria studierte in Bremen an der Hochschule für Künste. Nach dem Abschluss des Studiums ist Viktoria in der Musikszene Norddeutschlands aktiv und tritt in zahlreichen Kammermusikensembles auf. Dabei ist die Vielfalt der Projekte für sie entscheidend: finnische Tangos, Chansons, Kunstliedabende, vierhändig am Klavier, im Duett Violine-Klavier oder als Cembalistin in einem Orchester.

Anne Römer
ist in Frankfurt am Main geboren und aufgewachsen. Nach ihrem Musikpädagogikstudium an der Universität zu Köln zog sie für ihr Designstudium nach London. Dort studierte sie Möbeldesign und machte eine Ausbildung zur Tischlerin, wobei sie ihren Schwerpunkt auf neue Materialien und nachhaltiges Möbeldesign setzte. Außerdem besuchte sie dort Jazzperformance-Seminare bei Carol Grimes und Clare Foster und sang in verschiedenen Formationen in Jazzbars und Clubs. Seit 2010 ist Anne Römer wieder in Deutschland, wo sie ihr Solo-Projekt Jazz-Design startete. Ihre nachhaltigen Wandobjekte stellt sie in Hamburg aus und nimmt sie zu ihren Wohnzimmerkonzerten als Bühnendekoration immer mit. Außerdem tritt sie mit diversen Ensembles in Hamburg und Umgebung regelmäßig auf.

Hörbeispiele und mehr Informationen zu dem Duo RömerRok gibt es hier: jazz-design.de oder facebook.com/roemerrok

Mehr zu Viktoria Rok (Piano): viktoria-rok.de
und zu Anne Römer (Sopran): jazz-design.de

Eintritt: 10,- €

Vorverkauf online über: www.reservix.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.