Da kam plötzlich der orangene Drache...

Hamburg: Ev. Grundschule Bei der Osterkirche |

Schüler der Ev. Grundschule an der Osterkirche spenden 450,00 Euro für die Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingskindern am UKE

"Sie gingen gemeinsam mit Freunden spazieren. Da kam plötzlich der orangene Drache und tötete alle Menschen..." Diese und andere Bilder haben Kinder, wenn sie in die Flüchtlingsambulanz des UKE kommen, im Kopf. Die Klassensprecher der Ev. Grundschule an der Osterkirche waren bei der Spendenübergabe im Ambulanzzentrum beeindruckt von der Arbeit. Damit diese Arbeit überhaupt möglich ist und die traumatisierten Kinder wieder ein normales Leben leben können, ist die Unterstützung des Projektes notwendig. Unsere Schüler hatten im Dezember viel gebastelt, damit sie auf dem Altonaer Weihnachtsmarkt in der Zwergenhütte möglichst viele Einnahmen für die Flüchtlingsarbeit sammeln konnten. Jetzt konnten sie 450,00 EURO an CHILDREN FÜR TOMORROW, der Organisation, die die Traumaarbeit mit Kindern maßgeblich fördert, übergeben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.