Café angezündet

Das KaffeeRausch sieht von außen noch intakt aus, ist aber innen stark beschädigt. (Foto: rs)
Hamburg: KaffeeRausch | Das KaffeeRausch in der Völckersstraße 2 ist durch einen Brand stark beschädigt worden. Wahrscheinlich war ein Brandstifter am Werk.
Am Donnerstag, 1. September, kurz vor 1 Uhr, gingen bei der Polizei mehrere Notrufe ein, die auf ein Feuer im Mehrfamilienhaus Ecke Völckerstraße/ Bahrenfelder Straße hinwiesen. Im KaffeeRausch im Erdgeschoss des Hauses waren dicke Rauchwolken zu erkennen. Zeugen beobachteten, dass ein Mann sich auffällig verhielt - er rannte in Richtung Borselstraße davon.
Dieselben Zeugen, die Polizei und Feuerwehr alarmiert hatten, hatten auch die Hausbewohner aus den Wohnungen geklingelt, sodass das Haus schon leer war, als die Einsätzkräfte eintrafen. Es kamen keine Menschen zu Schaden. Die Feuerwehr löschte den Brand, konnte aber nicht verhindern, dass die Flammen im Café großen Schaden anrichteten.
Die Brandermittelr haben das Café untersucht und gehen von Brandstiftung aus. Die Ermittlungen dauern noch an. Die Polizei sucht nun den verdächtigen Mann, der in der Tatnacht geflüchtet ist. Er soll etwa 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1.80 Meter groß sein. Er hatte dunkle Haare und trug zu seiner ansonsten dunklen Kleidung eine weiße Kapuzenjacke.
Wer Beobachtungen gemacht hat, die bei der Aufklärung des Falles helfen könnten, wird gebeten, sich an das Landeskriminalamt unter Tel 42865 67 89 zu wenden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.