Bilder von Horst Janssen

Wann? 07.10.2011

Wo? Knauer, Holstenstraße 167, 22765 Hamburg DE
Der Maler Horst Janssen, um 1971 portraitiert von Ingeborg Sello. (Foto: Ingeborg Sello)
Hamburg: Knauer | Bei Klavier Knauer in der Holstenstrasse 167 wird am Freitag, 7. Oktober, um 20 Uhr eine Ausstellung eröffnet. Gezeigt werden Horst Janssens bemalte Flügeldeckel und Ingeborg Sellos Porträtfotos des Künstlers. Zur Einführung spricht Thomas Sello. Um 20.30 Uhr beginnt ein Konzert: Leon Gurvitch spielt auf einem der von Horst Jannssen in der 90er Jahren bemalten Flügel.
Janssens Riege bemalter Instrumente umfasst ein Cembalo und vier Flügel-Innenseiten, darunter ein Blüthner und ein Steinway, die heute zu den Kostbarkeiten von Klavier Knauer gehören; sie stehen zum Verkauf. Die 1982 verstorbene Künstlerin und Fotografin Ingeborg Sello traf Horst Janssen zum ersten Mal 1947, als er 17 Jahre alt war, damals der jüngste Student an der Hochschule für Bildende Künste. Sie hatte damals als Pressefotografin die Idee, die Vorbereitungen für das berühmte Künstlerfest LiLaLe zu fotografieren; so kam ihr der junge Janssen vor die Linse. Sie begleitete ihn als Fotografin über Jahrzehnte.
Die Ausstellung wird drei Wochen lang gezeigt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.