Station Warteraum - Ein Theaterprojekt mit jungen Menschen im deutschen Exil

Wann? 20.10.2013 18:00 Uhr

Wo? W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg DE
Reihe: Bewegte Welt – Mobilität von Menschen, Waren & Ideen
Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. |

Allein und doch zusammen sitzen sie in einem Warteraum - warten und streiten, hoffen und bangen. Wie richtet man sich in einer Stadt ein und nimmt sie wahr, wenn man nicht weiß, wie und wohin es weitergehen soll?

Neun junge Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten und nun in Hamburg leben, nehmen uns mit auf eine turbulente Reise durch eigene Erlebnisse, Erinnerungen, Hoffnungen und Träume. Untermalt werden die Szenen des Theaterstücks mit Songs, Beats und Soundcollagen, die von den Darsteller_innen gemeinsam mit einem DJ für das Stück komponiert wurden.


Eine Produktion des MUT Theaters; Regie: Anna Friederike Schröder/ Anne Wieckhorst; Bühne/Kostüm: Sonja Zander
Es spielen: Balde, Mojtaba G., Fardin Heidari, Makosto, Chrys N., Jasser S., A. Sow, Shamila K., Noman Z.

Karten gibt es an der Abendkasse.

Ort: W3, Saal

Preis: 8 € (5 €)
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.