„SEME – schlage nicht, um zu gewinnen. Gewinne, dann schlage“

Wann? 21.04.2015 19:30 Uhr

Wo? Werkstatt 3, Nernstweg, Ottensen, 22765 Hamburg DE
Hamburg: Werkstatt 3 | Kendo, eine japanische Fechtkunst, ist für Taejon der Mittelpunkt seines Lebens. Doch sobald er seine Rüstung ablegt holt ihn der
Alltag wieder ein. Seit dem Tod seiner Mutter hilft er im kleinen
koreanischen Gastronomiebetrieb der Eltern aus. Die Kommunikation
mit seinem Vater bleibt dabei auf das Nötigste beschränkt,
zu groß die gegenseitige Abhängigkeit, zu unterschiedlich ihre
Ansichten. Erst als er lernt, die traditionelle Kampftechnik Kendo
neu zu verstehen, nähern sich die beiden Akteure und damit auch zwei Generationen an: Der aus Korea als Arbeitsmigrant eingewanderte Vater und sein in Deutschland geborener Sohn, der sich mit einem kulturell stark ausgeprägten Leistungsdruck konfrontiert sieht. Es ist eine Stärke des Films, dass er auf die Untertitelung der koreanisch gesprochenen Passagen verzichtet: Die Zuschauenden erfahren Fremdheit, die Verständigung nicht ausschließt. Im Anschluss findet eine Diskussion mit dem Filmemacher statt.
Mit Il Kang (Regisseur), Regie und Buch: Il Kang (Spielfilm, Deutschland 2013, 88 Min)

Ort: W3-Saal
Preis: 3, -
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.