"Nachbarschaftshilfe und die Befreiung vom professionellen Helfer"

Wann? 08.10.2012 18:00 Uhr

Wo? Hamburger Hospiz im Helenenstift, Helenenstraße 12, 22765 Hamburg DE
Hamburg: Hamburger Hospiz im Helenenstift |

Am Montag, 08.10.2012, lädt das Hamburger Hospiz zum Vortrag „ Die Befreiung vom professionellen Helfer“ ein. Es spricht und diskutiert mit den ZuhörerInnen der bekannte Buchautor und Mediziner Prof. Dr. Klaus Dörner.

Vortrag mit Prof Dr Klaus Dörner im Hamburger Hospiz im Helenenstift


Viele Menschen möchten Anderen in schweren Zeiten beistehen, beispielsweise während einer schweren Erkrankung oder nach dem Verlust eines Familienangehörigen. Doch sind sie unsicher wie und ob sie überhaupt helfen können.
Der Vortrag von Prof. Dr. Dörner ermutigt die HamburgerInnen ihre Möglichkeiten zu erkennen und selbstbewusst Nachbarschaftshilfe anzubieten, denn der Mensch sei dem Menschen die beste Medizin!
Prof Dr Dörner setzt sich seit langem kritisch mit den bestehenden Strukturen des modernen Gesundheitssystems auseinander. In seinem Vortrag zeigt er die Risiken und Nebenwirkungen professionellen Helfens auf und bestärkt LaienhelferInnen.
Anmeldung info@hamburger-hospiz.de, Tel.: 389075-0
Der Eintritt ist frei, das Hamburger Hospiz freut sich über eine Spende.
Ort: Hamburger Hospiz im Helenenstift, Helenenstrasse 12, 22765 Hamburg
Zeit: Montag 08.10.2012, 18.00-20.30 Uhr
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.