Jugend als Akteur im politischen Wandel Beispiele aus der Projektarbeit von Frei[T]räume e.V. in Kenia und Senegal

Wann? 02.03.2013 19:30 Uhr

Wo? Werkstatt 3, Nernstweg, Ottensen, 22765 Hamburg DE
Hamburg: Werkstatt 3 | Film/ Diskussion:


Die Wahlen im Senegal 2012 und in Kenia im März 2013 spielen sich im Spannungsfeld zwischen friedlichem politischen Wandel und der Angst vor gewaltsamen Ausschreitungen ab. Gerade die am stärksten betroffene Bevölkerungsgruppe, die Jugend der benachteiligten Stadteile, zeigt dabei oft eine unglaubliche Innovationskraft sowie ehrenamtliches Engagement und schafft mit diesem Graswurzelaktivismus interessante Räume der Veränderung. Frei[T]räume e.V. gibt anhand eigener Projekte Einblicke in die Thematik und zeigt anschließend den kenianischen Film „Heal the Nation“ – eine Dokumentation über die Folgen der gewaltsamen Ausschreitungen nach den letzten Wahlen.

Veranstalter: Frei[T]räume e.V., Förderung: Stiftung Umverteilen, Aktion Selbstbesteuerung und Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung

* W3, Seminarraum 1. OG
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.