Für eine Zivilgesellschaft, die Mehrdeutigkeiten erlaubt!

Wann? 18.02.2013 19:30 Uhr

Wo? Werkstatt 3, Nernstweg, Ottensen, 22765 Hamburg DE
Hamburg: Werkstatt 3 | Gespräch / 3,-

Gespräch zur Interkulturellen Öffnung mit zivilgesellschaftlichen Akteur_innen

Seit 2006 gibt es das „Hamburger Handlungskonzept zur Integration von Zuwanderern“. Das Konzept ist seit 2012 überarbeitet und soll ab 2013 umgesetzt werden. Interkulturelle Öffnung soll darin eine zentrale Rolle bekommen. Wie stehen zivilgesellschaftliche
Akteur_ innen und Organisationen zur Interkulturellen Öffnung? Welche Positionen gibt es seitens der sogenannten Migrant_innenselbstorganisationen? Zum Gespräch laden wir verschiedene Verbände, Organisationen, Initiativen und Bewegungen ein, ihre Positionen in einer breiteren Öffentlichkeit handlungsorientiert zu diskutieren.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.