Außer Kontrolle? Das internationale System im Umbruch

Wann? 20.01.2016 19:00 Uhr

Wo? Parteibüro DIE LINKE Altona, Am Felde 2, 22765 Hamburg DE
www.weed-online.org/about/personen/18154.html
Hamburg: Parteibüro DIE LINKE Altona | Terrorangriffe in Europa, Krieg in Syrien und Libyen, im Irak, im Jemen, Islamischer Staat, Ukraine-Krise, Kalter Krieg mit Russland, Flüchtlinge, Konfrontation zwischen China und den USA im chinesischen Meer – wer das Zeitgeschehen verfolgt, muss den Eindruck bekommen, die Welt gerät aus den Fugen.

Dabei sind die „alten“ Probleme des Planeten – Armut, Ungleichheit, Klimawandel, Umweltzerstörung – nach wie vor ungelöst. All dies geschieht vor dem Hintergrund eines tiefen Umbruchs im internationalen System: An Stelle der unipolaren Weltordnung mit den USA und ihren europäischen Juniorpartnern an der Spitze bildet sich ein polyzentrisches System heraus. Die 500-jährige Epoche, in der Europa und sein nordamerikanischer Ableger dem Rest der Welt sagten, wo es lang geht, ist vorbei.

Notwendig ist eine neue Kultur der internationalen Zusammenarbeit, die nicht von Konkurrenz, Konflikt und Gewalt, sondern von Kooperation, Verständigung und friedlicher Koexistenz geprägt ist. Andernfalls drohen noch schlimmere Katastrophen.

Der Schwerpunkt wird dabei auf den geopolitischen Umbrüchen und - als Fallbeispiel - dem Konflikt in Syrien liegen.

Eingeleitet wird die Veranstaltung im Rahmen des Altonaer Bildungsprogramms durch einen Vortrag von Peter Wahl. Er ist Vorstandsvorsitzender der Berliner NGO WEED – Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung und Autor zahlreicher Publikationen und er ist einer der Gründer von Attac und im Wissenschaftlichen Beirat von Attac.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.