Nachrichten aus Ottensen

1 Bild

Wieviele Apotheken braucht Altona-Altstadt noch?

Susanne Haußmann
Susanne Haußmann aus Altona | vor 11 Minuten | 6 mal gelesen

Was ist los in Altona? Braucht es soviel Medikamente um uns zu betäuben? Hauseigentümer_innen in Altona planen gewinnträchtig und erfolgsorientiert! Und das funktioniert ganz im Stillen so: Verlängere nicht den bisherigen Mietvertrag, baue erst um, erhöhe anschließend die Miete und suche und finde eine solvente Apothekenkette! Die Apotheke, gepaart mit Verdrängung, kommt leise, sauber, inzwischen sogar bunt und „easy“...

4 Bilder

"Die Nadel der Kleopatra" heute im Altonaer Theater. Laut Autor beser als die Uraufführung

Amateur-Theater Altona BGSS
Amateur-Theater Altona BGSS aus Altona | vor 13 Minuten | 12 mal gelesen

Hamburg: Altonaer Theater | Die Resonanz auf die Aufführung von "Die Nadel der Kleopatra" im Altonaer Theater überrollte uns vollkommen unvorbereitet. Frank Röth, einer der beiden Autoren des Stücks, stattete uns einen unerwarteten Besuch ab und überraschte uns anschließend im persönlichen Gespräch mit einem tolle Lob. Wir hätten ihm mit dieser Aufführung eine große Freude gemacht, mit Irmgard Sen Gupta genau die richtige Besetzung für die...

Schnappschüsse + Foto hochladen
von Peter Wulf
von Katja H. Renfert
von Horst Seehagel
von Peter Wulf
von Harry R....
vorwärts
1 Bild

Tagesfahrt Orchideengarten und Bleckede am Donnerstag, den 26. März 2015

Senioren Freizeitgruppe Elbvororte
Senioren Freizeitgruppe Elbvororte aus Altona | vor 18 Minuten | 14 mal gelesen

Führung (45 Minuten) im Orchideenzentrum Dahlenburg Sie haben die Möglichkeit mit einem kompetenten Mitarbeiter durch alle Gewächshäuser zu gehen, dabei werden Sie botanische Vielfalt erleben wie sie in Deutschland sonst sehr schwer zu finden ist. Außerdem erhalten Sie einen Einblick von der Arbeit in einer Gärtnerei und den Besonderheiten der Orchideenproduktion. Der Rundgang wird im Orchideengarten mit einem Vortrag...

1 Bild

Station 17-TanzBar im kir

Florian lsterius
Florian lsterius aus Altona | vor 23 Minuten | 13 mal gelesen

Hamburg: KIR Hamburg | Unter dem Motto wer tanzt humpelt nicht! findet an jedem 1. Montag im Monat die Station 17-TanzBar im kir statt. barner 16 ist ein inklusives Netzwerk professioneller Kulturproduktionen von Künstlern mit und ohne Handicaps. Insgesamt sind es circa 80 feste und freie Mitarbeiter mit und ohne Handicaps, die in Bands spielen, Musik produzieren, auftreten oder auf Tournee gehen. barner 16 ist eine Betriebstätte der...

1 Bild

Sabado Latino im kir

Florian lsterius
Florian lsterius aus Altona | vor 23 Minuten | 13 mal gelesen

Hamburg: Kir | Die Nächte werden länger und kälter - Grund genug uns mal wieder mit warmer Musik aus Lateinamerika anzuziehen! Salsa, Merengue, Reggaeton und was Lateinamerika sonst so musikalisch zu bieten hat! Una Noche de Fiesta y Baile!

1 Bild

Der NSU-Mord an Süleyman Tasköprü - Warum Aufklärung immer noch nötig ist.

Hildegard Heinemann
Hildegard Heinemann aus Altona | vor 25 Minuten | 13 mal gelesen

Hamburg: Parteibüro DIE LINKE Altona | Sueleyman Tasköprü, Obst und Gemuesehaendler in Hamburg-Bahrenfeld, wurde am 27.6.2001 im Laden seines Vaters ermordet. Er war 31 Jahre alt, stammt aus Afyonkarahisar und hatte eine dreijaehrige Tochter. Glaubt man den BehördenvertreterInnen, den ErmittlerInnenn und verantwortlichen InnenpolitikerInnenn, dann haben Polizei, Staatsanwaltschaft und Verfassungsschutz in Hamburg bezueglich der Ermittlungen im NSU-Mord an...

1 Bild

El Buen Vivir - Ideen für eine Welt jenseits vom Wirtschaftsdogma Wachstum.

Werkstatt 3
Werkstatt 3 aus Altona | vor 3 Tagen | 47 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Was wir über nachhaltige Entwicklung vom globalen Süden lernen können. Im Workshop stehen zukunftsweisende Ansätze und Praxen des Globalen Südens im Fokus. Christian Cray stellt die Yasuní-Initiative, „El Buen Vivir“ und das Bruttosozialglück in Bhutan vor. Mehr Infos zu zeitalter. Preis: Spende: 5,- bis 10,-

1 Bild

Upcycling: Vom Tetra Pak zum Hocker

Werkstatt 3
Werkstatt 3 aus Altona | vor 3 Tagen | 41 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Mit Workshopleiter_innen der Material Mafia, Berlin Tetra Paks? Für erfahrene Re- und Upcycler_innen ist dies ein altbekanntes Material. Viele haben damit schon einmal Geldbeutel, Blumentöpfe oder anderen Kleinkram gebastelt. In Tetra Paks steckt aber noch viel mehr: Zum Beispiel ein Hocker. Die Material Mafia aus Berlin zeigt uns wie. In Gruppenarbeit erlernen die Teilnehmenden die dazu nötige Falttechnik und fertigen...

1 Bild

Neu ab November: Gemeinsam Sticken

LAB Treffpunkt St. Pauli
LAB Treffpunkt St. Pauli aus St. Pauli | vor 3 Tagen | 47 mal gelesen

Der LAB Treffpunkt St. Pauli hat ab November ein neues Angebot im Programm. Senioren können zum gemeinsamen Sticken und gemütlichen Klönschnack mit Heiko Lüdke in den LAB Treffpunkt St. Pauli kommen. Das Material zum Sticken, muss allerdings mitgebracht werden. November Termine "Sticken" Donnerstag, den 13. November 2014 in der Zeit von 15:00 bis 16:00 Uhr Donnerstag, den 27. November 2014 in der Zeit von 15:00 bis 16:00...

1 Bild

Interkulturelles Festival Eigenarten beginnt am 23. Oktober

Carsten Vitt
Carsten Vitt aus Eimsbüttel | vor 4 Tagen | 70 mal gelesen

Hamburg: Mut Theater | Tanz, Performance, Theater: Die Übersicht für Eimsbüttel und Sternschanze - Theater, Tanz, Musik, Performance: Mit mehr als 40 Veranstaltungen startet das 15. Interkulturelle Festival Eigenarten am Donnerstag, 23. Oktober. Künstler mit Wurzeln in Südamerika, Asien, Afrika und Europa erzählen Geschichten vom Aufbruch, Reisen, Wandel und Ankommen. Sie hinterfragen unseren hektischen Alltag, bringen Tänze vom anderen Ende der...

2 Bilder

Lebendige Geschichte an Häuserwänden

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller aus Altona | vor 5 Tagen | 206 mal gelesen

Ein Wandgemälde in der Kleinen Rainstraße erinnert an die Gründer der Konsumgenossenschaft Produktion. - Von Reinhard Schwarz. Ältere Hamburger werden sich noch an sie erinnern: die „Produktion“, später zur „Pro“ abgekürzt. Die Produktions- und Konsumgenossenschaft gab Arbeitern im ausgehendenden 19. Jahrhundert bis in die 80er Jahre des 20. Jahrhunderts die Möglichkeit, günstig einzukaufen. Das machte sie unabhängig von den...

2 Bilder

Der Bischof mit der Sprühdose

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller aus Altona | vor 5 Tagen | 104 mal gelesen

Neues schönes Graffitto am Haus Bethlehem soll vor Schmutz und Schmierereien schützen. - Mit allerhöchstem Segen und praktischer Hilfe unterstützte Weihbischof Hans-Jochen Jaschke Schüler vergangene Woche beim Graffitti-Sprayen. Natürlich nicht einfach nur irgendein Graffitti. Ein Kunstwerk hatten die Siebt- bis Zehntklässler von der Katholiacshen Schule Altona für die zehn Meter lange Fassade des Obdachlosenzentrums „Haus...

1 Bild

Mord in Altona

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller aus Altona | vor 5 Tagen | 69 mal gelesen

Hugo Lobecks Krimi „Beton-Blues“: Jede Menge Lokalkolorit. - Von Christopher von Savigny. Kaum, dass er sich versieht, steckt Detektiv Freddie Nietsch mitten in seinem zweiten Fall: Ein Altonaer Künstler ist spurlos verschwunden. Dessen verzweifelte Freundin bittet den Privatschnüffler um Hilfe. Gleichzeitig wird Nietsch von einem Immobilienunternehmen beauftragt – die ansässige Baufirma „Dehmel & Brüll“ wird offenbar von...

1 Bild

"Wir werden ernst genommen"

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller aus Altona | vor 5 Tagen | 57 mal gelesen

Frauenstiftung filia unterstützt Mädchen und deren Projekte. - Von Miriam Kopf. Tuja Pagels ist 15 Jahre alt, Faina Gattarov 23. Beide sind aus Berlin. Nagaat El-Rawi und Lea Remiorz, beide 18 Jahre alt, wohnen in Hamburg. Die vier jungen Frauen verwalten als Beiratsmitglieder in diesem Jahr 26.000 Euro aus der Frauenstiftung filia. Gemeinsam mit zehn weiteren Mädchen aus dem Norden und Osten Deutschlands entscheiden sie...

2 Bilder

Fünfjähriger Forscher macht seltenen Fund

Miriam Kopf
Miriam Kopf aus Stellingen | am 15.10.2014 | 86 mal gelesen

Michael Oliver Apel entdeckt in Rissener Gewässer riesige Teichmuschel - Michael Oliver ließ sich von seinem Vater nicht abhalten. Eifrig suchte er im Rissenener Grüngürtel Zweige und Äste zusammen, um einen Steg ins Wasser zu bauen. Sein Ziel: Eine riesige Muschel, die der Fünfjährige im Großen Fischteich entdeckt hatte. Noch besucht Michael Oliver Apel aus Sülldorf die Vorschule. In Kürze feiert er seinen sechsten...