Ü50-Senioren: Titel verteidigt!

So sehen Sieger aus: Stolz präsentierten sich die fröhlichen Spieler der SG Blau-Weiß 96/Altona 93 mit Pokal und Gutschein für elf Kisten Gerstensaft den wartenden Fotografen. Foto: pr
Hamburg: Altona 93 |

Fußballer aus Schenefeld und Altona wurden erneut Hamburger Meister

Rainer Ponik, Hamburg-West
Wenn Spieler eines Teams mit über 700 Jahren Fußballerfahrung kicken, kann eigentlich nur etwas Gutes dabei herauskommen. Diese Erfahrung machten auch die Ü50-Senioren der SG Blau-Weiß 96/Altona 93, die am Sonntag zum zweiten Mal in Folge Hamburger Meister wurden.
Nachdem sich die Oldies aus Schenefeld und Altona, die schon seit zehn Jahren eine Spielgemeinschaft bilden, mit acht Punkten Vorsprung auf den SV Halstenbek-Rellingen souverän die Staffelmeisterschaft gesichert hatten, gelang es ihnen vor ein paar Tagen in Billstedt, ihren Vorjahrestitel erfolgreich zu verteidigen.
Im Meisterschaftsendspiel musste sich die SG 96/93 mit dem Team vom BFSV Atlantik 97 auseinandersetzen. Anfangs hatte Atlantik mehr vom Spiel. Die Bergedorfer agierten abgeklärt und gingen nach einem traumhaften Distanzschuss, den Torhüter Gunter Diercks nicht abwehren konnte, verdientermaßen mit 1:0 in Führung.
Erst nach dem Seitenwechsel wendete sich das Blatt. Das Team aus Schenefeld ging mit mehr Biss zu Werke und kam dadurch zu vielen Ballgewinnen und guten Chancen.
Und nachdem Volker Dammann drei Gegner ausgespielt hatte, traf er per Flachschuss zum 1:1. Wenig später kam es noch besser, als ein als Flanke gedachter Ball von Wladimir Bondarenko den BFSV-Keeper überraschte seinen Weg ins Tor fand. „Das war schon kurios, aber spätestens am Ende auch verdient“, sagt Teamsprecher Volker Obe. In den Schlussminuten hatte die SG gute Chancen, den knappen Vorsprung auszubauen, doch es blieb es bis zum Ende spannend.
Nach dem Abpfiff war die Freude umso größer. So überreichte Michael Wiedner vom Spielausschuss des Hamburger Fußball-Verbandes den strahlenden Siegern den Pokal.
Den Meisterschaftsmodus sollte der Verband bis dahin jedoch dringend überdenken: Bei den Norddeutschen und Deutschen Meisterschaften, für die sich die SG Blau-Weiß 96 / Altona 93 durch den Sieg qualifiziert hat, wird Fußball auf dem Kleinfeld gespielt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.