SV Lohkamp siegt auch am Othmarschener Kirchenweg

Hamburg: Othmarschener Kirchenweg | 4-0 Siegte am Wochenende SV Lohkamp in Othmarschen am Othmarschener Kirchenweg gegen Altona 93 III.
Die Altonaer wussten wer heute zu Gast war und spielten auch sehr defensiv (5-4-1 Aufstellung) und konnten so auch das Ergebnis relativ niedrig halten. Dass das Spiel nur 4-0 ausging, lag vielleicht auch teilweise an den Unparteiischen. Viele Fauls an Lohkamper-Spieler (tritte gegen den Knöchel u.a.) wurden einfach nicht geahndet, andersherum bei einem leichten Foul, zuckte der Schiedsrichter sofort die Gelbe Karte, deshalb spielten auch die Furtweger ab der 73. Minute mit einem Mann weniger, Dominic Goos sah seine zweite Gelbe Karte und musste frühzeitig Duschen gehen.
Genau diese merkwürdigen Entscheidungen brachten Lohkamp aus dem Konzept. Zwei Mal wurde das Spiel, in der zweiten Halbzeit, für 5 Minuten unterbrochen, weil der Unparteiische sich gerne mit den ganzen Spieler auf dem Feld unterhielt. Nachgespielt wurden aber knapp 2 Minuten noch und die erste Halbzeit pfiff der Herr 15 Sekunden vorher ab. Mit dem Schiedsrichter waren fast alle überhaupt nicht zu frieden, trotzdem waren alle dankbar für das Erscheinen.

Zu den Toren, das 1-0 fiel schon recht früh, Daniel Fricke, der Lohkamps-Goalgetter Kilian Kunz ersetzen musste, passte auf Marcel Mühlhaus im Strafraum, der aus halb-linker Position erst den Torwart anschoss und seinen Nachschuss dann erfolgreich vollendet (4'). Das 2-0 fiel in der 31. Minute durch einen Strafstoß. Kurz vor diesem Strafstoß wurde Dennis Becker extrem umgenietet im Strafraum, der Pfiff blieb aus, einer von vielen Fouls wo der Pfiff nicht ertönte. Keine Minute Später dann ein ganz kleiner Schubser vom Altonaer-Spieler an Daniel Fricke und dieses Mal ertönte der Pfiff. Der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt. Den Geschenk nahm Jean-Pierre Möllmann an und verwandelte, den Strafstoß, sicher.
4 Minuten Später in der 35. Minute, Jannik Pohl (Lohkamp) zieht an der Außenbahn lang, flankt in die Mitte wo Marcel Mühlhaus steht, die Gegenspieler konnten den Ball nicht erreichen und M.Mühlhaus vollendet auf 3-0. Auf das 4-0 musste man sehr lange warten, dieser fiel auch erst in der 85. Minute durch, den zuletzt zum Goalgetter avan­cie­rten Jean-Pierre Möllmann nach einer Vorlage von Marcel Mühlhaus. Nachdem 4-0 und großen Aufregungen heute kam dann auch nichts mehr und der SV Krupunder/Lohkamp ging mal wieder als Sieger vom Platz.
Trotz des Sieges waren Lohkamper nicht zufrieden mit dem Spiel. Aber mit der Niederlage des ärgsten Verfolgers (Union 03 III. 2-1 SV Eidelstedt III.) konnte der grüne Sportverein aus Eidelstedt die Tabellenführung, um nun 5 Punkte, ausbauen.

Nächstes Spiel:

Kreisklasse 5
1.FC Eimsbüttel (3.) - SV Krupunder/Lohkamp (1.)
Ort: Wolfgang-Meyer-Platz
Datum: 26.10.2014 um 14: 00 Uhr

Untere Herren HB03
Meiendorfer SV IV. (8.) - SV Krupunder/Lohkamp II. (5.)
Ort: Deepenhorn 5
Datum: 26.10.2014 um 13: 00 Uhr
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.