Hamburger Tennis-Trickser greifen nach Titeln und Trophäen

Im aktuellen TennisTheNextLevel-Video geht es actionreich zu!

Der Youtube Channel "TennisTheNextLevel" ist schon längst kein unbeschriebenes Blatt mehr. Seit dem ersten Bericht über die Gruppe (Elbe Wochenblatt KW 36) haben die Jungs schon wieder neues Videomaterial produziert. In den letzten Monaten haben sich die Zugriffszahlen auf "YoutTube" fast verdoppelt! Nun haben die drei Sportler den nächsten Schritt gewagt und präsentieren ihre Werke in verschiedenen Wettbewerben

Von der Idee zur Teilnahme


Der Grund für die Teilnahme an Video-Contests ist schnell gefunden: Man will sich präsentieren und hat gleichzeitig einen Anreiz zu gewinnen. Für die besten Teilnehmer winken Gewinne und Prämien.

Um ein geeignetes Resultat zu erzielen, versuchten die drei insbesondere viel Kreativität in die Videos hineinzulegen ohne dabei aus dem Rahmen der Wettbewerbsbedingungen zu fallen oder den Bezug zum Thema "Tennis" zu verlieren.

Nachdem die Gruppe ein konkretes Storyboard entworfen hat, ging es an die Dreharbeiten, die - um den Teilnahmebedingungen zu entsprechen - nur mit einer IPhone-Kamera durchgeführt werden durften. Zusätzlich dazu war es vorgeschrieben die Special Effects einer IPhone-App in das Video einzubauen. Wie das den dreien gelungen ist sehen Sie hier: Zum Video

Parallel dazu nutzten die drei ihr Video zur Teilnahme an einem weiteren Wettbewerb. Der "Laureus Social Media Award" ist ein sehr angesehener Preis. In den Videos sollte die Fragestellung "Wie hat Sport dein Leben verändert?" beantwortet werden. Das Resultat sehen Sie hier: Zum Video

Jetzt abstimmen!


Auch Sie können "TennisTheNextLevel" unterstützen! Das Voting ist kostenlos und selbsterklärend. Wenn Ihnen das Projekt zusagt, können Sie dem also ganz einfach Ausdruck verleihen.

Zum Voting für den Action Movie FX Award

Zum Voting für den Laureus Social Media Award (Facebook erforderlich)
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.