Polnische Heimkinder im Elbe Camp Hamburg

Nach langer Fahrt über Nacht gab es erstmal Frühstück in HH.
Der Kinderschutz und Jugendwohlfahrt e.V. aus Hamburg hatte wie 2011 auch dieses Jahr wieder das kompl. Kinderheim Dom Dziecka Gora aus Jaraczewo / Jarocin mit 30 Kindern und den Betreuern vom 04.07.-16.07.13 zu einem kostenlosen Ferienaufenthalt ins Elbe Camp Hamburg / Falkensteiner Ufer eingeladen.
Außer etlichen Freizeitangeboten wie Heidepark Soltau, Wildpark Schwarze Berge, Flughafen Fuhlsbüttel, Hafenrundfahrt, usw., wurde innerhalb von 5 Tagen wieder ein mehr als einstündiges Zirkusprogramm einstudiert.
Am 14.07.13 um 14.00 h wurden von den Kindern teilweise Leistungen gezeigt, die alle Hochachtung verdienten und vom zahlreichen Manegenpublikum ständig mit lautem Applaus belohnt wurden. Die anfängliche verständliche Nervosität war nach kurzer Zeit verschwunden und den Kindern war nur noch die pure Freude über ihre Leistung und ihren Erfolg anzusehen.
Mit "Standing Ovations" endete die Vorführung und ging in einen gemütlichen Kuchen und Kakao/Kaffee Nachmittag über.
Dieser Teil, von den beiden "Charity Bikern" Rolf und Andreas ausgerichtet, wurde Dank der zahlreichen Kuchenspenden der Besucher ebenfalls zu einem großen Erlebnis für die Heimkinder.
Aber auch alle anderen Kinder vom Campingplatz gingen nicht leer aus und profitierten ebenfalls von der unerwarteten Kuchenmenge. Einen großen Anteil daran hatten auch Bäckereien aus der Sülldorfer Landstr. und aus Bahrenfeld.
Wir, die Charity Biker, können nur sagen "Dank an alle Beteiligten" und bis evtl Juni 2015 in Hamburg.
Rolf Stenzel
www.charity-biker.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.