Musik+Plus: „Ton der Erde“ – Sönke Schreiber am Schlagwerk am 6. Oktober in St. Marien-Altona

Wann? 06.10.2017 20:00 Uhr

Wo? St. Marien Altona, Bei der Reitbahn 4, 22763 Hamburg DE
Hamburg: St. Marien Altona | Am 6. Oktober um 20.00 Uhr findet ein neues Konzert aus der Reihe Musik + Plus in der Kirche St. Marien-Altona (Bei der Reitbahn 4) statt. Der Musiker Sönke Schreiber tritt mit seinem Percussionprogramm „Ton der Erde“ auf. Bei diesem Konzert steht ein ganz besonderes Instrument im Mittelpunkt: Das Schlagwerk. Mit einer Vielzahl an verschiedenen Schlaginstrumenten erschafft Sönke Schreiber eine klangmalerische Collage, in der neben Improvisationen Werke von Evelyn Glennie, Nanae Mimura, Paul Smadbeck und Iannis Xenakis zu hören sind. "Das Schlagwerk ist durch die Vielfalt der Instrumente und Klangfarben so unergründlich, dass einen das ganze Leben lang Unbekanntes und gleichzeitig Wunderbares begleitet und herausfordert“, so Söhnke Schreiber über das Instrument.

Sönke Schreiber studierte klassisches Schlagwerk an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Er spielt in mehreren Orchestern (u.a. Philharmoniker Hamburg) und bei „Der König der Löwen“. Bei Elbtonal Percussion, dem fulminanten Schlagzeugquartett aus Hamburg, ist er seit 2012 Mitglied und tourt durch Deutschland und im Ausland.
Die Buntheit und Einzigartigkeit der Instrumente und Klangfarben untermalen die Vielfalt des Programms.

Musik+Plus ist eine Veranstaltungsreihe mit außergewöhlicher, hochkarätiger Kammermusik von Rennaisance bis Jazz, die im Dialog präsentiert wird. Die Konzerte sind immer wieder anders, auch in Kombination mit anderen Kunstformen. Die intime Atmosphäre der katholischen Kirche St. Marien Altona lädt zur Begegnung mit den Künstlern - im Konzert und im gemeinsamen Ausklang bei Käse und Wein. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.