Mit 99 ist ihr Motto: Niemals aufgeben!

Martha Nahrendorf auf ihrem Sofa im Wohnzimmer.

Martha Nahrendorf wird 100 -
Zum Empfang in Blankenese übt sie Treppensteigen

Jeden Tag trainiert die 99-Jährige. Martha Nahrendorf steigt Stufe um Stufe die Flurtreppe hinunter und wieder hinauf. „Ihr Leben lang ist sie ehrgeizig“, sagt eine Nachbarin bewundernd, die mit ihr seit 20 Jahren in einem Mehrfamilienhaus in Ottensen wohnt. Diesmal verfolgt die alte Dame ein besonderes Ziel. Wenn sie zu ihrem 100. Geburtstag am 29. Oktober im Haus der Enkelin ihre 33 Gäste empfängt, möchte sie die 88 Treppenstufen am Blankeneser Elbhang mühelos meistern.

Die Chancen stehen gut. Denn ihr eigenständiges Leben hat sie noch gut im Griff. Dank der Haushälterin und dem Ambulanten Pflegedienst, die jeden Tag kommen. Und Dank ihrer Familie, die sich liebevoll kümmert.
Jeden Tag rufen ihre drei Kinder sie an. Nahrendorf ist stolz auf die Zwillinge Christl und Rainer (71), Tochter Ursel (77), ihre sechs Enkel und acht Urenkel. Das hört man raus.
Tochter Ursel lebt in Italien. Im vergangenen Jahr hat Nahrendorf den Großteil ihres jährlichen Urlaubs dort im Mittelmeer verbracht. Sie mag schwimmen. Noch lieber aber befasst sich die waschechte Hamburger Deern mit Politik.
„Heute noch will sie immer über alles Bescheid wissen, um mit ihrem Sohn, einem Politikwissenschaftler, diskutieren zu können“, berichtet die Nachbarin. Früher, da philosophierte Nahrendorf mit ihren Kunden.
Jahrzehntelang pendelte die resolute Frau früh morgens von Finkenwerder nach Bahrenfeld. Bis spät abends stand sie in ihrem eigenen Schreibwarengeschäft. „Das gibt es immer noch“, erzählt sie stolz.
Andere Dinge aus ihrer Vergangenheit dagegen sind Geschichte: Krieg und Sturmfluten „habe ich weggestrichen“. Über ihren vor 30 Jahren verstorbenen Mann sagt sie nur: „Der Samen war sehr gut.“ Humor hat sie - trotz allem, was sie erlebt hat. Ihr Sohn hat wohl recht, wenn er vom Lebensmotto seiner Mutter spricht: „Niemals aufgeben!“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.