Luftfahrt-Workshop gibt Praxis-Input für das neue Oberstufen-Profil „Physik“ am Gymnasium Hochrad

Seit diesem Schuljahr bietet das bilinguale Gymnasium Hochrad erstmals ein Physikprofil in der Studienstufe an. In diesem Profil arbeiten die Fächer Physik, Informatik und PGW fachübergreifend und fächerverbindend unter dem gemeinsamen Thema „Mobile Kommunikation – Herausforderung für Wissenschaft und Gesellschaft“ zusammen. Um den Schülern einen praktischen Einblick in die Thematik zu ermöglichen, werden die Schülerinnen und Schüler des Profils am 24. Oktober 2013 an einem Workshop des Hamburger Unternehmens QualityPark Aviation Center (QPAC) teilnehmen. Zusammen mit Schülern der Sophie-Scholl-Schule aus Berlin werden sie im Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Wildau beim Workshop „Mobilfunk im Flugzeug“ einen praktischen Einblick in die Thematik erhalten.

Nach einer Werksbesichtigung erarbeitet QPAC, das Sicherheitsanalysen für die Luftfahrtindustrie durchführt und u. a. Flugzeug-Simulation entwickelt, gemeinsam mit den Schülern die Funktionsweise von Mobilfunk am Boden und in der Luft. Im weiteren Verlauf des Workshops werden Fragen rund um die Sicherheit von Mensch und Umwelt durch den Einsatz von Mobilgeräten gemeinschaftlich erarbeitet und beantwortet.

Mit der Vorführung des Flugsimulators X-Plane und der von QPAC programmierten Erweiterung für den Flugzeugtyp Airbus A320 wird ein informationsreicher Tag für die Schülerinnen und Schüler zu Ende gehen. Zum Abschluss haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, ihr fliegerisches Talent an einem Flug-Simulator unter Beweis zu stellen. Weitere praxisbezogene Workshops für das Physik-Profil des im Hamburger Westen gelegenen Gymnasiums Hochrad sind geplant.

Mehr Informationen unter www.hochrad.de und www.qpac.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.