Geschichtlicher Vortrag „Hamburgs wilder Westen“

Wann? 18.03.2015 19:00 Uhr

Wo? Kommunikationscentrum des Altonaer Spar- und Bauvereins, Hohenzollernring 69, 22763 Hamburg DE
Hamburg: Kommunikationscentrum des Altonaer Spar- und Bauvereins | Zu einer Zeitreise durch Altonas Vergangenheit lädt der Vortrag „Hamburgs wilder Westen“ am 18.03.2015 im Kommunikationscentrum des Altonaer Spar- und Bauvereins ein. Dr. Holmer Stahncke, Autor des Buches „ Altona – Geschichte einer Stadt“ berichtet über das schwierige Verhältnis, welches Altona lange Zeit mit seinen Nachbarn Hamburg und Ottensen verband. Hamburg, so der Autor, tat sich schwer mit der Entwicklung Altonas und Altona konnte nicht mit dem Gang der Ereignisse in Ottensen zufrieden sein. Man mochte sich nicht und bekämpfte einander, wo immer es ging. Hinzu kam, dass auch in Altona selbst über lange Zeit ziemlich ungeordnete Verhältnisse herrschten. Recht und Ordnung war nicht die Sache der Altonaer. In der wachsenden Stadt Altona war jeder seines Glückes Schmied. Nicht jeder hatte Erfolg, viele gerieten unter die Räder.

Der Altonaer Spar- und Bauverein (kurz: altoba) hat sich in der jüngsten Zeit intensiv mit seiner Vergangenheit und der Geschichte Altonas auseinandergesetzt. Anlass war der 120. Geburtstag der Genossenschaft im Jahr 2012, zu dem die altoba im Rahmen des Projektes „altoba forscht“ gemeinsam mit Mitgliedern und Akteuren im Stadtteil ihre Geschichte erforscht hat. Auch nach dem Geburtstagsjahr geht das Projekt weiter: Die altoba bietet regelmäßig Stadtteilrundgänge oder Vorträge zu bestimmten (Geschichts-)Themen an.

Über Dr. Holmer Stahncke

Der Hamburger Historiker und Journalist Dr. Holmer Stahncke hat 2014 anlässlich des 350. Jubiläums der Verleihung des Stadtrechtes an Altona eine Gesamtdarstellung der Geschichte Altonas verfasst. In dem Buch „Altona – Geschichte einer Stadt“ beschreibt Dr. Holmer Stahncke die Entwicklung Altonas von den Anfängen als Dorf vor den Toren Hamburgs um 1536 bis zum aktuellen Stadtentwicklungsprojekt der Mitte Altona. Darüber hinaus hat sich Dr. Holmer Stahncke intensiv mit der Historie des Altonaer Spar- und Bauvereins auseinandergesetzt: 2012 erschien sein Buch „Eine Genossenschaft und ihre Stadt. Die Geschichte des Altonaer Spar- und Bauvereins“.

Am 18.03.2015 um 19.00 Uhr berichtet Dr. Holmer Stahncke im Kommunikationscentrum des Altonaer Spar- und Bauvereins, Hohenzollernring 69, 22763 Hamburg, über die Beziehung der ungleichen Nachbarn Hamburg, Altona und Ottensen. Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Anmeldungen sind erbeten bei Stephanie Gundelach per E-Mail an sgundelach@altoba.de oder unter der Telefonnummer 040/38 90 10-192.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.