Axel Matyba: Vom Nil an die Elbe

Hamburg: Christuskirche |

Der neue Pastor in der Christusgemeinde kommt aus Kairo nach Othmarschen.

Von Julia Vellguth.
An den Alltag in Deutschland mussten er und seine Familie sich erst einmal gewöhnen. Denn die letzten sechseinhalb Jahre lebte Axel Matyba mit seiner Frau und zwei Kindern (sechs und acht Jahre) in der ägyptischen Hauptstadt Kairo. Im Juli zog der 51-Jährige mit seiner Familie nach Hamburg, um jetzt seinen Dienst als neuer Pastor an der Christuskirche Othmarschen anzutreten. Er ist der Nachfolger von Pastor Matthias Neumann.
Vor seiner Pastorenstelle in Kairo, die er sich mit seiner Frau Andrea teilte, war der gebürtige Bad Bramstedter an einer Gemeinde in Kiel tätig und unter anderem für die Seemannsmission zuständig. Vielleicht zog es ihn auch deshalb in die Hafenstadt Hamburg, wo er in den vergangenen Jahren mehrmals auf Sommerstation zu Besuch war.
Die Christuskirchengemeinde in Othmarschen lernte Axel Matyba über das Internet kennen. „Es war ersichtlich, dass es eine lebendige Gemeinde ist“, meint der Theologe. Zweimal kam er in der Bewerbungsphase nach Othmarschen. „Da bin ich einige Stunden durch die Straßen gelaufen“, erzählt Matyba. „So habe ich einen ersten Eindruck von dem Grün und den vielen Villen bekommen, die einen staunen lassen. Außerdem war ich begeistert von der wunderbaren Nähe zur Elbe.“
Dem neuen Pastor ist klar, dass sein Leben in Kairo mit dem in Hamburg nicht zu vergleichen ist. Dennoch hofft er, seine interkulturellen Erfahrungen aus Ägypten hier anwenden zu können. „Ich habe gelernt, Reichtum und Schönheit anderer Religionen kennen zu lernen und wertschätzend darüber ins Gespräch zu kommen“, erklärt er. „Ich würde mir wünschen, dass das Anderssein mehr als Gewinn als als Bedrohung angesehen wird.“
Nachdem er schon bei der
ersten Konfirmandenfreizeit der Gemeinde mit war, sieht Pastor Axel Matyba seiner neuen Arbeit gespannt entgegen. „Es fasziniert mich, dass sich in der Gemeinde so viele ehrenamtlich engagieren “, erklärt er. „Außerdem finde ich die Kirche sehr schön, und es gibt ein reiches kirchenmusikalisches Leben. Auf all diese Dinge freue ich mich.“

Einführungsgottesdienst
von Pastor Axel Matyba
Christuskirche, Roosensweg 28
Sonntag, 16. September, 16 Uhr
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.