Wie es ist, auf der Flucht zu sein

Gross Flottbek: Mit Fluchthelfern in Kontakt kommen, sich auf einem Boot zusammendrängen und Grenzen überwinden: In einer neuen Ausstellung können Konfirmanden, Schulklassen und andere Betrachter nachvollziehen, was es heißt, aus der Heimat fliehen zu müssen. Der interaktive Rundgang zum Thema Flucht ist erstmals von Mittwoch, 17. Juni, bis Freitag, 3. Juli, in der Jugendkirche, Bei der Flottbeker Mühle 28, zu sehen. Der Rundgang dauert circa zwei Stunden. Kosten pro Person: ein Euro.
Anmeldung unter Telefon 89 80 77 24 oder per E-Mail an
pastor@die-jugendkirche.de. Entwickelt wurde die Ausstellung von der Jugendkirche und Akademie für Zukunftsfragen des Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein. MIK
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.