Trickdieb gibt sich als Wasserwerker aus

Hamburg: Othmarschen | Othmarschen Der Unbekannte behauptete, die Wasserleitungen überprüfen zu müssen, als er am Freitag, 22. Juni, um 14 Uhr bei einem älteren Ehepaar an der Haustür klingelte. Tatsächlich trug der 35 bis 45 Jahre alte vermeintliche Handwerker eine Namenskarte mit Foto sowie der Aufschrift „Hamburger Wasserwerke“. Das Paar (86 und 87) ließ den Mann in ihre Doppelhaushälfte am Jes-Juhl-Weg. Der Trickdieb sah sich die Wasserleitungen an und sprach mit einem Handfunkgerät mit einer anderen Person.
Einige Stunden später, nachdem der „Wasserwerker“ das Haus längst verlassen hatte, stellte das Ehepaar fest, dass Schmuck fehlte. Vermutlich hatte der Trickdieb einen Mittäter, der in das Haus eindringen und den Schmuck stehlen konnte. da
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.