Zirkus-Theater:„Mann über Bord“

Da hol mich doch der Klabautermann: Die Pädagogen vom Circus Abrax Kadabrax zeigen in dem Stück „Mann über Bord“ was sie an einer Zirkusschule gelernt haben. Foto: pr
Hamburg: Abrax Kadabrax |

Lehrer der Zirkusschule Abrax Kadabrax zeigen, was sie bei einer Fortbildung gelernt haben

sabine deh, osdorfer born

Auch Theaterpädagogen müssen lernen. Die Zirkuslehrer von Abrax Kadabrax im Osdorfer Born drückten über ein Jahr selbst noch einmal die Schulbank im Jojo-Zentrum für Artistik und Theater. Das Ergebnis dieser Fortbildungs-Reise präsentieren die Teilnehmer jetzt mit dem Zirkustheaterstück „Mann über Bord“ am Freitag, 23. Oktober, um 20 Uhr und am Sonnabend, 24. Oktober, um 18 Uhr im Zirkuszelt an der Bornheide 76. Erwachsene zahlen für den Spaß je nach persönlicher Einschätzung und Geldbeutel zwischen sechs und zwölf Euro, Kinder sind mit vier Euro dabei.

Wilder Seefahreralltag
auf der Bühne

Zum Stück: Auf den kabbeligen Planken eines Schiffes geht es häufig hoch her. Es müssen Segel gesetzt und Flaggen gehisst werden, außerdem muss ständig das Deck geschrubbt werden. Bei all dem Trubel kann es schon mal passieren, dass der Ausruf „Mann über Bord“ erklingt.
Beim Klang dieser Worte läuft es nicht nur abgebrühten Piraten, sondern auch alten Seebären kalt den Rücken runter.

Eine humorvolle und
theatralische Reise

Mit dem Stück „Mann über Bord“ kapert die Abrax Kada-brax-Mannschaft ihr Publikum im Nu, um es anschließend auf eine humorvolle, theatralische Zirkusreise über die Weltmeere zu entführen. Unter der Regie von Ausbildungsleiter Bruno Zühlke sowie Dennis von Salis und Ea Paravicini werden Künste aus den Bereichen Jonglage, Artistik, Akrobatik, Clownerie und vielleicht noch einiges „meer“ gezeigt.

Vorstellungen
„Mann über Bord“ im
Zirkuszelt Bornheide 76
Freitag, 23. Oktober, 20 Uhr Sonnabend, 24. Oktober,
18 Uhr
Reservierungen per E-Mail: tickets@abraxkadabrax.de oder Tel. 0176/48 77 55 31
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.