Hingucker 2015: "Hingucker Bewegungslandschaft"

Hamburg: Geschwister-Scholl-Stadtteilschule | Seit 2013 entstehen alljährlich vor dem Haus der Jugend temporäre HINGUCKER. 2013 war es der „Thron für alle“, 2014 das „Wohnzimmer im Grünen“. Im April und Mai 2015 führt der Verein JAS - Jugend Architektur Stadt e.V. mit dem Team des JASWERKs zum dritten Mal die Workshopreihe HINGUCKER HAMBURG im Osdorfer Born durch. Kooperationspartner vor Ort ist wieder das Haus der Jugend am Böttcherkamp. Universitärer Partner ist die HafenCity Universität Hamburg.

Das diesjährige Hinguckerprojekt nähert sich der Bewegungslandschaft. Es knüpft damit an die Idee des geplanten „Bildungsbandes“ im Osdorfer Born an, das Thema Bewegung in vielfältiger Weise umzusetzen. Im HINGUCKER-Projekt 2015 spielt die eigene Bewegung der Jugendlichen ebenso eine Rolle wie die Beweglichkeit von Objekten.

Im diesjährigen Hingucker-Projekt soll die Wiese vor dem Haus der Jugend und die angrenzenden Wege in eine Bewegungslandschaft umgestaltet werden - mit einem temporären Labyrinth, einem Bewegungsparcours und anderem. Gebaut wird mit Bambus, Holz, Planen und anderen Materialien. Schauplatz für den Hingucker Hamburg 2015 ist die Wiese vor dem Haus der Jugend.

Alle zwischen 12 und 18 sind eingeladen, an dem dreitägigen Workshop mitzumachen, zu bauen und kreativ zu werden. Die Teilnahme ist kostenlos, für Verpflegung wird gesorgt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf die Ideen der Jugendlichen!

Umsetzungsworkshops:
11., 12., 13.05.2015 ab 12 Uhr in der Offenen Werkstatt bzw. auf der Wiese vor dem HdJ

Präsentation und Einladung der "Hingucker Bewegungslandschaft"
Alle Stadtteilakteure und Anwohner im Osdorfer Born sowie weitere Interessierte sind herzlich eingeladen, während des Prozesses sowie zur Präsentation der Ergebnisse am 13.05.2015 ab 16 Uhr vorbei zu schauen.

JAS – Jugend Architektur Stadt e.V. // JAS WERK Hamburg // Kontakt: jaswerk@jugend-architektur-stadt.de
Wir berichten fortlaufend auf: http://www.hingucker-jas.de (Menüpunkt: Hamburg)

Hingucker ist ein Projekt von JAS – Jugend Architektur Stadt e.V., einem gemeinnützigen Verein zur Förderung der baukulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen. Neben Hamburg wird das Projekt auch in Berlin und im Ruhrgebiet umgesetzt. Es wird im Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung über fünf Jahre gefördert.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.