Hilfe für Kinder in seelischer Not

Sehr zufrieden mit der Eröffnung der neuen Einrichtung am Osdorfer Born sind Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks, Dr. Cornelia Lindner, Geschäftsführende Direktorin der Asklepios Klinik Harburg, Asklepios-Geschäftsführer Dr. Christoph Mahnke und Dr. med. Emil Branik, Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Harburg (v. l.). Foto: tp
Hamburg: Psychiatrische Institutsambulanz |

Senatorin Cornelia Prüfer-Storcks eröffnete „Psychiatrische Institutsambulanz“ im Born

von Thomas Pöhlsen

Jetzt können Kindern und Jugendliche mit psychischen Problemen im Osdorfer Born schneller Hilfe bekommen. Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) hat eine „Psychiatrische Institutsambulanz“ (PIA) offiziell eröffnet. Sie wird betrieben von der Asklepios Klinik Harburg.
Cornelia Prüfer-Storcks betonte die große Bedeutung der „wohnortnahen medizinischen Versorgung“. Kurze Wege seien wichtig, die Kinder könnten in ihrem vertrauten Umfeld bleiben. Klinikaufenthalte könnten vermieden oder zumindest verkürzt werden.
Die Senatorin lobte das Tempo, in der die Psychiatrische Ambulanz in Zusammenarbeit mit Asklepios sowie den Krankenkassen umgesetzt werden konnte. Ein sozial schwieriger Bereich sei jetzt optimal versorgt, erklärte Dr. Christoph Mahnke, Geschäftsführer der Asklepios Kliniken Hamburg. Chefarzt Dr. med. Emil Branik betonte die gute Vernetzung der Einrichtung. Die Kinder und Jugendpsychiatrie der Asklepios Klinik Harburg arbeitet mit Kinderärzten, Behörden, Erziehungs- und Beratungsstellen, Kindergärten und Schulen zusammen.
Die Psychatrische Ambulanz am Osdorfer Born soll Anlaufstelle für ganz Altona sein. Bei Bedarf ist später eine Erweiterung der Ambulanz um eine Tagesklinik möglich. Die Einrichtung befindet sich im Kroonhorst 11 neben dem Stadtteilbüro Osdorfer Born. Termine werden unter
S 18 18 86 27 81 vergeben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.