„Grüße aus dem Osdorfer Born“

Wann? 14.07.2015 14:00 Uhr

Wo? Immenbusch, Immenbusch 15, 22549 Hamburg DE
Stolz zeigen Schülerinnen ihre gestalteten Postkarten vom Osdorfer Born. (Foto: pr)
Hamburg: Immenbusch |

Schüler gestalten Postkarten – Auftakt für Marketing-Aktion

Im Osdorfer Born gibts keine Sehenswürdigkeiten? Quatsch! Demnächst sind besondere Fleckchen sogar auf Papier zu haben: Schüler der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule haben außergewöhnliche Postkarten gestaltet – die Motive sind Teil einer Marketingkampagne für den Stadtteil.
Die Jungen und Mädchen der Profilklasse Medien und Künste listeten eine ganze Menge Ecken auf, die einen Besuch lohnen: den Helmut-Schack-See, das Klick-Kindermuseum, die Dinowiese oder den Ausblick von den markanten Hochhäusern. Für jeden Ort wurde ein abstraktes Symbol entworfen – sogenannte Piktogramme.
Postkarten sind ab
Mitte Juli zu haben
In der Viktoria-Kaserne in Altona brachten die Schüler ihre Symbole mit Hilfe der Designerin Eva Kolb dann zu Papier. Schritt für Schritt lernten die Jugendlichen das Siebdruckverfahren. Dabei war Teamarbeit gefragt: Es ist recht knifflig, die Farbe gleichmäßig aufzutragen. Klappte alles!
Die Postkarten werden ab Dienstag, 14. Juli, an einem Stand im Immenbusch 15 zu haben sein. Dort wird die Kampagne zum Stadtteiltourismus vorgestellt. Ab 14 Uhr präsentiert sich der Born mit alpinen Aktionen: Rollski-Biathlon, Abseilen vom Hochhaus, und es singt der Alpenchor der Stadtteilschule.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.