Freude über Bronze!

neuer Weltmeister Artem Harutyunyan (Deutschland) Boxen, APB Boxing Night, Weltmeisterschaft, Halbweltergewicht, Artem Harutyunyan (Deutschland) - Armen Zakaryan (Russland)
Hamburg: SV Lurup |

Artem Harutyunyan begann beim SV Lurup mit Boxen – in Rio war er einer der sympathischsten deutschen Medaillengewinner

Horst Baumann
Lurup/Eidelstedt

Was in Rio de Janeiro nach dem Halbfinale im Halbweltergewicht passierte, hat man selten gesehen: Artem Harutyunyan hatte den Boxkampf gegen Lorenzo Sotomayor (Aserbaidschan) verloren, doch er strahlte über das ganze Gesicht. „Mein großer Traum von einer Medaille hat sich erfüllt. Ich gehöre jetzt zu den Besten der Welt. Ich bin überhaupt nicht traurig", sagte er beim Fernseh-interview.
Hatte er vor den Olympischen Spielen noch von Gold geträumt, blieb er nach der Niederlage gegen den 13 Zentimeter größeren Sotomayor realistisch. „Gold ist nicht alles", so Harutyunyan. „Am Ende zählt nur, dass man glücklich ist mit sich.“
Kontakt zum SV Lurup, wo er und sein Bruder Robert von Igli Kaplani trainiert wurden, halten die Harutyunyans immer noch. Inzwischen lebt Artem allerdings als Sportsoldat im Stützpunkt in Schwerin. Die Bodenhaftung hat der 25-Jährige nicht verloren.

Artem und Robert
trainieren Flüchtlinge

Er kam als Säugling von Armenien nach Deutschland. Sechs Jahre lebte seine Familie in einem Container für Flüchtlinge. „Ich weiß, wie es ist, wenn man in ein fremdes Land kommt. Ich weiß, wie sich die Flüchtlinge derzeit fühlen", sagt er. Und er tut etwas, indem er gemeinsam mit seinem Bruder Trainingseinheiten für Flüchtlinge organisiert. „Ich möchte ihnen zeigen, dass der Boxsport einem helfen kann - und dass man sogar für sein Land eine Medaille holen kann.“
Den sympathischen Kämpfer können die Boxfans spätestens im kommenden Jahr wieder in Hamburg erleben: Artem Harutyunyan möchte an der Amateurbox-WM teilnehmen, die in den Hamburger Messehallen ausgetragen wird.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.