Die "Wetterschau"

HH-Osdorf: Schrebergarten | 1 ) Morgens sieht man mich um zehn
stets zum Schrebergarten geh'n.
Wie wird wohl das Wetter sein ?
frage ich,-- da hängt ein Stein,
der zeigt ganz genau mir an,
was kein Wetterprofi kann.


2 ) Hängt er still an seinem Band,
weht kein Wind in unser'm Land,
schwingt der Stein am Angebind',
merke ich : es ist der Wind.
Ist er trocken,regnet's nicht,
ist er nass,fällt Regen dicht.


3 ) Sieht man meinen Stein nicht mehr,
zieht der Nebel um uns her,
Ist er weiss,muss Schnee es sein,
wirft er Schatten : Sonnenschein !
Kommt der Stein mit Macht zu Fall,
bebt die Erde überall.


4 ) Fehlt der Stein,soweit man schaut,
hat ein Böser ihn geklaut. --
Doch solang' der Stein noch hängt,
morgens es mich zu ihm drängt,
denn er zeigt mir stets genau
täglich seine "Wetterschau".
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.