Magie am Piano

Auf zahlreichen internationalen Bühnen hat Alexei Volodin bereits überzeugt, jetzt kommt der gebürtige St. Petersburger erstmals nach Hamburg. Foto: Photo@ndrea 5 RKMF 2014
Hamburg: Laeiszhalle |

„5. Russisches Kammermusikfest Hamburg“: Karten für Starpianisten Alexei Volodin zu gewinnen

René Dan, Hamburg

Peter Tschaikowsky, Sergei Prokofjew oder Dmitri Schos-takowitsch – die Werke weltberühmter Komponisten erklingen beim „5. Russischen Kammermusikfest Hamburg“, das am heutigen Mittwoch, 3. September, in der Laeiszhalle beginnt. Bis Montag, 29. September, können Besucher am Johannes-Brahms-Platz und in der Kulturkirche Altona insgesamt sieben Konzerte besuchen. Das Elbe Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für das Gastspiel des Starpianisten Alexei Volodin am Donnerstag, 25. September, um 20 Uhr in der Laeiszhalle.
Trotz Ukraine-Krise hält der Veranstalter des Kammermusikfestes, den Hamburger Verein Musikförderung, am Event fest. So betont der Vorstandsvorsitzende Mathias Meyer: „Gerade in der heutigen Zeit kommt der gemeinsamen Kultur als verbindendes Element eine wichtige Aufgabe zu.“
In diesem Jahr steht Frankreich ebenfalls im Fokus, so lautet das Motto: „Bonjour la Russie“. Die sieben Konzertprogramme zeigen exemplarisch die besondere kulturelle Verbindung zwischen Russland und Frankreich, die sich auch in der Musik widerspiegelt. So spielt Alexei Volodin neben Sergei Prokofjew, Nicolai Medtner und Nikolai Kapustin auch die „Miroirs“ von Maurice Ravel, der die russische Musiktradition bewunderte.
Der 1977 in St. Petersburg geborene Volodin kommt erstmals nach Hamburg, nachdem er bereits seit vielen Jahren in Konzertsälen rund um den Globus auf dem Piano überzeugt.
Wer dem Pianisten kostenlos lauschen will, sendet bis Montag, 8. September, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Kammermusikfest“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Kammermusikfest“, an post@wochenblatt-
redaktion.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.