Hair: Flower Power und freie Liebe

Das Musical „Hair“, von Gerome Ragni und James Rado geschrieben sowie von Galt MacDermot komponiert, trat nach seiner Uraufführung im Jahr 1966 seinen Siegeszug um die ganze Welt an. Foto: pr
Hamburg: CCH |

Kult-Musical über die Hippie-Generation im CCH –
Karten für Broadway-Produktion zu gewinnen

Heinrich Sierke, Hamburg

Let The Sunshine In: Das legendäre Hippie-Musical „Hair“, 1966 auf dem alternativen Off-Broadway erstmals aufgeführt und 1979 verfilmt, kommt nach Hamburg – auch 50 Jahre nach seiner Uraufführung hat dieses Porträt einer Generation nichts von seiner Faszination verloren. In „Hair – The American Tribal Love-Rock Musical“ erleben die Zuschauer nicht nur eine brillante Show aus Tanz, Musik und farbenfrohen Kostümen, sondern nehmen gleichzeitig an einer unterhaltsam-dramatischen Geschichtsstunde teil. Das Elbe Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für die Aufführung am Montag, 4. April, im CCH 2.

„Broadway Musical Company” singt alle großen Hits

USA, Ende der 1960er Jahre. Bunte Kleider, LSD und freie Liebe – so sehen viele die Blumenkinder. Der aus patriotisch-konservativen Verhältnissen kommende Claude H. Bukowski ist nach New York gekommen, um seiner Einberufung zum Militär zu folgen. In der Großstadt trifft er auf die Hippies um George Berger und ist von ihnen fasziniert. Claude gerät in einen Gewissenskonflikt. Soll er seine neuen, pazifistischen Ideale ignorieren und als Soldat in Vietnam Menschen töten und vielleicht sogar sein eigenes Leben riskieren? Oder soll er seinen Dienst verweigern, und somit eine Gefängnisstrafe und die gesellschaftliche Ächtung in Kauf nehmen?
„Make Love, Not War“ lautet das Motto der jungen Amerikaner. Doch Claude resigniert und macht sich bereit für den Krieg. Es kommt zur Katastrophe.
Die „Broadway Musical Company New York” tourt mit Hair durch Europa und singt alle großen Hits des Kultmusicals. Und so können sich Besucher unter anderem auf „Aquarius“, „Hair“, „My Conviction“ und „Hare Krishna“ freuen.
Wer zum Beispiel auch „Good Morning, Starshine“ oder „Let the Sunshine In“ kostenlos hören möchte, sendet bis Sonntag, 27. Dezember, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Hair“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Hair”, an post@wochenblatt-redaktion.de.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hair
The American Tribal Love-Rock Musical am Montag, 4. April, um 20 Uhr im CCH 2, Am Dammtor / Marseiller Straße. Tickets ab 44 Euro unter der Kartenhotline S 01806 / 57 00 70 (14 Cent/Minute, Mobilfunkpreise abweichend) sowie
unter ❱❱ www.showservice-
international.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.