Beethoven trifft Orff

Weltklassekompositionen in der Laeiszhalle: Aus den Kehlen des mächtigen Chores der Staatsoper Prag erklingt am 27. März, das imposante „O Fortuna“ aus Beethovens 9. Sinfonie. Foto: pr
Hamburg: Laeiszhalle |

Weltklassekompositionen in der Laeiszhalle: Karten zu gewinnen!

Carl Orff und Ludwig van Beethoven, zwei brilliante Komponisten ihrer jeweiligen Zeit, treffen in einem großartigen Konzert am Mittwoch, 27. März, um 20 Uhr im Großen Saal der Laeiszhalle aufeinander und entführen das Publikum in die Welt der klassischen Musik. Unter farbenprächtigem Lichtdesign verspricht die Verbindung Beethoven und Orff ein einmaliges Konzerterlebnis.
Bevor der stimmgewaltige Chor der Staatsoper Prag Orffs „O Fortuna“ erschallen lässt, erklingt im ersten Teil des Konzerts Beethovens 9. Sinfonie, in der das Musikgenie Schillers „Ode an die Freude“ vertonte. Seither begeistert dieses Werk ganze Generationen rund um den Globus.
Fast genau so populär wurde seit ihrer Uraufführung im Jahr 1937 die Orfsche Kantate „Carmina Burana“. Auch sie zählt zu den „Hits“ der klassischen Musik.
Unter der Leitung von Norbert Baxa präsentiert das Philharmonic Classic Orchestra musikalisches Drama in seiner besten Form. Das Zusammenspiel von Chor, Solisten und Orchester verspricht Hörgenuss der Extraklasse. Die Solisten Jamila Markus (Sopran), Elisa Weiss (Mezzo), Niklas Nekrasso (Bariton) und der Tenor Milano Vilcek stehen neben dem Chor sowohl in der 9. Symphonie als auch in den „Carmina Burana“ im Mittelpunkt.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@wochenblatt-redaktion.de Stichwort „Gewinne: Carmina Burana“ (Bei E-Mails bitte in die Betreffzeile eingeben). Einsendeschluss ist Montag, 11. März. Verlost werden zwei mal zwei Freikarten. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt.
Laeiszhalle, Johannes- Brahms-Platz, Mittwoch, 27. März, 20 Uhr.
Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder über die
Tickethotline: Telefon 01805/57 00 70.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.