Triebwagen im Maßstab 1:32

Der TEE-Schnelltriebwagen in Harburg, Gleis drei. Foto: Lacina/mehev
Hamburg: Hamburg Museum |

Modelbahnfest am Wochenende im Hamburg Museum

Von Horst Baumann. Hamburgs größte Modellbahnanlage in Spur 1 wird seit 65 Jahren vorgeführt: Aus diesem Anlass wird am Wochenende 27./28. August ein großen Modellbahnfest im Hamburg Museum gefeiert. Gleichzeitig finden die Schiffsmodellbautage im Hafenmuseum statt – ein historischer Bus-Shuttle verbindet beide Museen. Modellbahnvereine und Modellbauer stellen Modulanlagen und Schaustücke von der Baugröße 0 bis zur kleinsten Spur Z aus. Eine Tin Plate-Anlage in Spur 0 zeigt, wie das Modellbahnhobby seinen Anfang nahm.
Erstmals zu sehen: Am „Schuppen 50“ und an alten Getreidesilos erleben die Besucher Bahnbetrieb an den Kaianlagen der 50er-Jahre. In der „Remise“ des Museums wartet eine Playmobilanlage mit spannendem Rangierspiel auf die jungen Eisenbahnfans. Zusätzlich wird am Sonntag von 11 bis 17 Uhr unter fachkundiger Anleitung Basteln für Kinder angeboten.

Über 2,3 Millionen Besucher in 65 Jahren

Amateurfilme zeigen den Schienenverkehr rund um Hamburg in den 1960er- und 1970er-Jahren. Durchgehend werden Vorführungen auf der großen Spur 1 Anlage angeboten. Für Modellfans und
Detailverliebte gibt es Führungen hinter die Kulissen der Anlage und in die große Werkstatt des Vereins Modelleisenbahn Hamburg (Mehev).
Seit 1949 wird die verkehrshistorische Modellbahnanlage vom Mehev im Maßstab 1:32 (Spur 1) im Betrieb vorgeführt. Über 2,3 Millionen Besucher schauten sich seitdem den Bahnbetrieb zwischen Hamburg-Harburg, Hamburg-Hauptgüterbahnhof und dem Hafenbahnhof „Kai rechts“ an. Auf 1.200 Meter Gleisen rollen über 40 Züge und zeigen die spannende Hamburger Bahngeschichte.


Modellbahnfest

Sonnabend, 27., und Sonntag, 28. August, 10 bis 18 Uhr
Hamburg Museum, Holstenwall 24, Eintritt neun, ermäßigt 5,50 Euro. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei.
Ein historischer HHA-Bus des Hamburger Omnibus Verein bietet die Möglichkeit, zwischen beiden Museen zu pendeln. Die Mitfahrt ist im Eintrittspreis des jeweiligen Museums enthalten.

❱❱ www.mehev.de
❱❱ www.hamburgmuseum.de
❱❱ www.hafenmuseum-
hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.