ORCHIDS: MY INTERSEX ADVENTURE - Film und Diskussion auf den lesbisch schwulen Filmtagen

Wann? 23.10.2011 15:15 Uhr

Wo? Passage Kino, Mönckebergstraße 17, 20095 Hamburg DE
Hamburg: Passage Kino | Regie: Phoebe Hart, Australien 2010, 60‘, digital,
englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Orchideen sind zarte und empfindliche Gewächse. Deswegen würde niemand auf die Idee kommen, ihre Blätter zusammenzunähen und die Blüten zu zerschneiden. Ganz im Gegensatz zu Menschen, die nicht in ein binäres Schema von männlich und weiblich
passen. Phoebe Hart zeichnet in ihrer autobiographischen Dokumentation ein fassbares Bild von intersexuellen Menschen, zu deren Leben in unserer Zeit noch immer Pathologisierung und Verstümmelung gehören. Zusammen mit ihrer Schwester geht sie auf einen Kamera-Roadtrip quer durch Australien. Dabei wird sie mit den Lebensgeschichten anderer
australischer Intersexueller konfrontiert und wächst gemeinsam mit ihnen an den geteilten Erfahrungen. Zum Thema Intersexualität und Menschenrechte ist auch hierzulande Einiges in Bewegung.
Im Anschluss an den Film diskutieren

Phoebe Hart, Regisseurin von „Orchids“
Lucie Veith, Vorsitzender von Intersexuelle Menschen e. V.
Jerzy Szczesny, Referent für Antidiskriminierungs- und Gesellschaftspolitik,
Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Moderation: Jörn Dobert, umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e. V.

Eintritt: 7 € (erm. 6,50 €)

Eine Veranstaltung auf den lesbisch schwulen Filmtagen www.lsf-hamburg.de in Kooperation mit Amnesty International MERSI Hamburg www.mersi-hamburg.de.

Website des Films: www.orchids-themovie.com

Informationen unter:
www.umdenken-boell.de; info@umdenken-boell.de;
Tel. 040-389 52 70
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.