Hamburg International - Ausstellung im Harburger Rathaus

Wann? 31.10.2014 bis 08.12.2014

Wo? Harburger Rathausplatz, Harburger Rathausplatz, 21073 Hamburg DE
Hamburg: Harburger Rathausplatz | Vom 31. Oktober bis zum 8. Dezember 2014 findet einen Foto-Ausstellung zum Thema: "Hamburg International - Erfolgsgeschichten Hamburger Unternehmer" im Harburger Rathaus statt. Gezeigt werden Portraits von Unternehmerinnen und Unternehmer aus insgesamt 16 verschiedenen Ländern, die in Hamburg erfolgreich ihr Unternehmen gegründet haben. Die Unternehmergeschichten erzählen ihre ganz individuellen Lebenswege. Ihre erfolgreiche Entwicklung dokumentiert geradezu beispielhaft unternehmerische Fähigkeiten, besondere Willenskraft und hohe Einsatzbereitschaft. Trotz oft schwieriger Ausgangssituationen hat jeder einzelne von ihnen seine ganz persönliche Vision einer beruflichen Existenz wahr werden lassen.

Hintergrund:
Menschen mit ausländischen Wurzeln führen in Hamburg derzeit etwa 20.000 Unternehmen. Mit 13,9 Prozent liegt auch die Quote der Selbstständigen nach Berlin in Hamburg an zweiter Stelle und verdeutlicht die Dynamik der Gründungstätigkeit. Die Bedeutung von Unternehmensgründungen und Übernahmen bestehender, auch mittelständischer Betriebe durch Menschen mit Migrationshintergrund wird für Hamburg in Zukunft weiter steigen. Der Hamburger Senat hat dies erkannt und fördert die Integration und Qualifikation von Unternehmern. Insbesondere in 2007-2014 hat Hamburg dies mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds, ein wichtiges Instrument der Hamburger Arbeitsmarktpolitik, gezielt gefördert. Mit der Initiative „Gründerland Deutschland“ fördert aktuell der Bund unternehmerische Tätigkeiten und empfiehlt den Ländern an der Strategie festzuhalten unternehmerische Selbstständigkeit in der schulischen und universitären Ausbildung stärker zu berücksichtigen. Dies unter anderem auch, um in Deutschland das Zutrauen in die eigene Gründungsfähigkeit zu verbessern.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.